MLP-Seminar, hop oder top?

(Hier werden Fragen beantwortet, aber eine rechtsverbindliche Beratung ist nicht möglich. Bitte hierfür Makler am Wohnort einschalten.)

MLP-Seminar, hop oder top?

Beitragvon Dennis » 25.05.2006, 19:12:58

Hallo, alle zusammen!
Bin vor meiner ersten Klausur im 1.Staatsexamen von einer Dame abgefangen worden, die mir erzählte sie würde ein Info-Seminar über das Referendariat veranstalten. War mit den Gedanken irgendwie woanders und hab ihr meine Telefonnummer gegeben :cry: ... jetzt hat sie mich telefonisch nochmal eingeladen, es hat irgendwas mit MLP zu tun. War jemand schon auf so einer Veranstaltung und kann den Nutzen bewerten? Ist das eine reine "Werbeverkaufsveranstaltung"?
Dennis
 
Beiträge: 27
Registriert: 23.05.2006, 20:59:24
Wohnort: NRW

Beitragvon eicuc » 25.05.2006, 21:39:09

Hi,

das Infoseminar bezieht sich nicht auf das Referendariat an sich, sondern darauf, das MLP mit dir einen Maklervertrag abschließen möchte, sprich dass du deine Finanz- und Versicherungsgeschäfte von MLP regeln lassen sollst. Genauer gesagt heißt das, MLP verspricht dir, die günstigsten Versicherungen und Geldanlagemöglichkeiten für dich heraus zu suchen, aber da MLP wiederum Exklusivverträge mit bestimmten Firmen abschließt und dementsprechend an die Produkte dieser Firmen gebunden ist, steht in den Sternen, ob du wirklich das für dich Optimale angeboten bekommst. Aus dem Vertrag mit MLP kommst du auch so schnell net wieder raus, wenn du das 14-tägigie Widerrufsrecht nicht in Anspruch nimmst.

LG
eicuc
eicuc
 
Beiträge: 126
Registriert: 22.03.2006, 21:06:20
Wohnort: Hessen

Beitragvon Dennis » 25.05.2006, 22:59:41

Ok, dann werde ich da mal erst gar nicht hingehen, dafür ist mir meine Zeit dann zu schade .... :D
Dennis
 
Beiträge: 27
Registriert: 23.05.2006, 20:59:24
Wohnort: NRW

Beitragvon Sammy » 26.05.2006, 10:15:55

Hi,
also ich finde, man kann schon zu solchen Seminaren hingehen (seien die nun von MLP oder sonst einem - unabhängigen - Makler; würde nicht zu Veranstaltungen gehen, die nur von EINER Firma angeboten werden). Natürlich zielen auch die Seminare z.B. von MLP darauf ab, dass du dich mit deinem (zukünftigen) Vermögen vertrauensvoll an diesen Finanzdienstleister wendest, also Verträge abschließt, aber du MUSST ja keine Verträge nach einem Seminar abschließen, und Infos über Altersvorsorge (auch als Beamter wichtig) sind meiner Meinung nach immer hilfreich, vor allem, weil viele glauben (v.a. von meinen Bekannten), sie werden ja Lehrer und bekommen später eine sichere Persion...
Also meine Meinung ist: hingehen und sich informieren, man lernt was dabei (meiner Erfahrung nach), z.B: über Altersvorsorge, welche Krankenversicherung, BU, etc... Und dann eben nur bei Bedarf und Überzeugung etwas abschließen. Aber ein seriöser MLP-Berater macht sowieso noch mal einen extra Beratungstermin mit dir aus und klärt - im Idealfall - genau deinen Bedarf nach evtl. Verträgen ab. So sollte es zumindest sein. Ich finde solche Makler , die eine relativ unabhängige Beratung anbieten immer noch besser als Einzelfirmen, bei denen du weniger Auswahl im Vertragsabschluss hast.
Viele Grüße, Sammy

P.S.: Hab mein Auto über MLP versichert, war damals das günstigste ;)
Sammy
 
Beiträge: 179
Registriert: 02.02.2006, 10:30:53
Wohnort: BaWü

MLP

Beitragvon lala » 26.05.2006, 18:18:55

Hallo,

ich kann nichts Eindeutiges über MLP sagen. Ich weiß nur, dass viele unzufrieden gewesen sind, weil MLP eben gerade nicht die günstigsten Angebote gemacht hat.

Fakt ist aber: Die sind sehr beharrlich und gehen bis zur Schmerzgrenze, um dir was zu verkaufen, also rufen IMMER WIEDER an!!!

lg

lala.
Die Bildung eines Menschen zeigt sich am deutlichsten in seinem Verhalten gegenüber Ungebildeten.
lala
 
Beiträge: 177
Registriert: 06.03.2006, 22:21:37
Wohnort: NRW

Beitragvon Dickie » 26.05.2006, 18:48:46

also ich war auch mal auf so einer veranstaltung, allerdings nicht von mlp, sondern von calix. ist aber eigentlich wohl das gleiche. ich war aber auch nur da, um mich mal allgemein über die versicherungen, beihilfe usw. zu informieren. wenn man da noch nicht so den durchblick hat, ist das echt hilfreich! und abschließen musst du da ja nichts. für mich stand schon vorher fest, wo ich mich versichern werde, aber es war trotzdem mal ganz interessant.
Dickie
 
Beiträge: 1267
Registriert: 23.03.2006, 18:29:24
Wohnort: Schleswig-Holstein (Grundschule)

Beitragvon Dennis » 27.05.2006, 21:40:46

hmmm .... ich fand nur die Werbung dafür irgendwie unseriös: Vor dem Klausurraum abgefangen werden mit Gummibärchen, kein Veranstalter wurde genannt (MLP stand erst auf dem Bestätigungsbrief). Hat auf mich insgesamt nicht son tollen Eindruck gemacht
Dennis
 
Beiträge: 27
Registriert: 23.05.2006, 20:59:24
Wohnort: NRW

Nächste

Zurück zu Versicherung & Beihilfe

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google Adsense [Bot] und 6 Gäste