Erzählfähigkeit Klasse 2/3

Fragen & Antworten zu didaktischen Problemen, methodische Kniffe für den nächsten Unterrichtsbesuch usw.

Erzählfähigkeit Klasse 2/3

Beitragvon sommerfuglen » 13.03.2017, 23:30:12

Hallo,
an einer Förderschule mit den Schwerpunkten ESE, LE und SQ möchte ich gerne einen UB zur Erzählfähigkeit zeigen. In der Stunde sollen die Schüler ein Bilderbuch ("Wirklich wahr" von Klaus Baumgart) anhand eines roten Fadens weitererzählen. Dazu möchte ich voraussichtlich ein Rahmenthema vorgeben (z.B. der Drache aus dem Bilderbuch fliegt nachts in den Dschungel, begegnet vielen Tieren, diese haben ein Problem und der Drache löst es - dazu würde ich ein Beispiel geben, damit den Schülern klar ist, worum es geht), wenn ich es ganz offen lasse, weiß ich nicht, ob den Schülern so viel einfällt.
Ich bin mir nur noch nicht ganz sicher, wie ich in der Stunden eine kriteriengeleitete Erarbeitung zeige, also worauf genau müssen die Schüler in der Arbeitsphase achten? Macht es Sinn in der Reihe "Geschichten-Erzähltipps" zu erarbeiten? Beispielsweise "Eine Geschichte hat einen Anfang, einen Mittelteil und ein Ende", "In einer Geschichte muss immer etwas passieren", Etwas in diese Richtung? Oder sollte ich lieber Regeln für das Erzählen in den Vordergrund stellen? Z.B. "Beim Erzählen schaue ich meine zuhörer an."
Insgesamt weiß ich auch nicht genau, wie ich die Reihe aufbauen soll. Hat jemand Tipps für einen guten Start der Reihe? Mit einer Reihumgeschichte starten? Zu einem Wimmelbild erzählen? Wie bringe ich die Schüler überhaupt zum Erzählen? Ich habe einiges an Literatur hier liegen, welche ich in den nächsten Tagen sicherlich noch intensiver studieren werden, aber vielleicht hat ja hier schon jemand eine Reihe zum Erzählen gemacht und kann mir schon einmal gute Tipps geben.

vielen Dank,
Jenny
sommerfuglen
 
Beiträge: 29
Registriert: 04.11.2015, 10:43:42

Zurück zu Tipps & Tricks für einen besseren Unterricht

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste