Zusätzlicher Uniabschluss? Fernuni

Abbruch des Ref? Durchgefallen - was dann?

Zusätzlicher Uniabschluss? Fernuni

Beitragvon Kollja » 30.06.2013, 17:53:35

Hallo ich schaue ja gerade nach Alternativen.

"Reicht" ein 1. Staatsexamen als Uniabschluss (Gy/Ge) oder sollte ich noch einen Master per Fernuni nachholen, einfach zur Sicherheit?
Oder ist das unsinnig? Welche Fächer wären denn da passend, Psychologie oder Kulturwissenschaften werden ja in Hagen angeboten.
Kollja
 
Beiträge: 27
Registriert: 23.06.2013, 12:38:12

Re: Zusätzlicher Uniabschluss? Fernuni

Beitragvon Fränzy » 30.06.2013, 19:14:01

Kulturwissenschaft klingt jetzt nicht nach Brotberuf ;)

Hagen soll gut sein, wenn Du wirklich noch was draufsetzen willst, dann tue es. Ich würde aber dann echt überlegen was, denn einfach nur so zur Sicherheit, das ist nüscht!

Ich bin übrigens der Meinung, dass ein Stex erstmal reicht, für vieles. (Oder willst Du als Psychologe arbeiten? Dafür reichts nämlich nicht). MIt anderen Worten, wohin willst Du?
שָׁלוֹם
Fränzy
Moderator
 
Beiträge: 6720
Registriert: 20.11.2005, 16:17:06
Wohnort: BW, Berufsbildende Schule (VAB, BEJ, BF)

Re: Zusätzlicher Uniabschluss? Fernuni

Beitragvon Kollja » 30.06.2013, 20:29:57

Das weiß ich eben gerade noch nicht... wenn, dann eher tiefer in den pädagogischen Bereich. Da gibts in Hagen lediglich das Psychologie-Studium und da müsste ich mit dem Bachelor anfangen. Andererseits "müsste" ich, um endlich mal vernünftig Geld zu verdienen, schon Wirtschaftswissenschaften im Bachelor draufsetzen. Allerdings macht mir BWL keinen Spaß. Psychologie gibt aber wenig Geld und ist überlaufen, bringt mir später also keinen Karriere- oder Finanzvorteil. Hm.
Kollja
 
Beiträge: 27
Registriert: 23.06.2013, 12:38:12

Re: Zusätzlicher Uniabschluss? Fernuni

Beitragvon Fränzy » 30.06.2013, 22:15:32

Oh, fürn pädagogischen Bereich sollte das Stex reichen. Ganztagsschule/ Berufsvorbereitende Bildungsmaßnahmen/ Rehakliniken da kann was gehen. Wo bist du denn genau? Google mal USS, die suchen eigentlich immer.

Und da kannste dann berufsbegleitend was draufsetzen, Psycho oder einen Master in EW (mit einem gescheiten Hauptfach, das man verwerten kann). Um eine Stelle zu bekommen, ist das nicht notwendig, aber aus meiner Sicht schon, um GUT in dem anderen Beruf zu werden.

Alles Gute!
שָׁלוֹם
Fränzy
Moderator
 
Beiträge: 6720
Registriert: 20.11.2005, 16:17:06
Wohnort: BW, Berufsbildende Schule (VAB, BEJ, BF)

Re: Zusätzlicher Uniabschluss? Fernuni

Beitragvon Dinchi » 15.07.2013, 10:44:22

Mit einem Master kannst du eigentlich nichts falsch machen! Zudem hast du im Master immer 1 Praxissemester, was ja auch nicht schlecht ist (Kontakte knüpfen usw.).
Vielleicht wäre der Bereich "Bildungswissenschaften" oder "Erwachsenenbildung" für dich interessant, damit kann man in der freien Wirtschaft ganz gut unterkommen.

Weiterhin viel Erfolg!
Dinchi
Dinchi
 
Beiträge: 6
Registriert: 13.07.2013, 19:56:58

Re: Zusätzlicher Uniabschluss? Fernuni

Beitragvon Some Might Say » 15.07.2013, 19:06:39

Nur mal als generelle Frage: Wie seht es denn eigentlich aus, wenn man mit einem "alten" Staatsexamen fürs Gymnasium (also noch vor Bologna) einen Master machen will? Ist das völlig normal und kommt öfter vor oder muss man die Zulassung irgendwie erkämpfen?

Mir würde es dabei speziell um nicht-konsekutive Master (die man ja mit jedem Bachelor-Abschluss machen kann) und Master ganz grob im Bereich Literaturwissenschaften oder Kulturmanagement gehen.
Some Might Say
 
Beiträge: 248
Registriert: 11.05.2011, 12:45:59

Re: Zusätzlicher Uniabschluss? Fernuni

Beitragvon Fränzy » 16.07.2013, 8:18:52

Ich glaube schon, dass das gehen müsste.

Ich denke mal, dass man an der Uni prüfen lassen kann, ob die Credits dem BA entsprechen, bzw. ob etwas nachgeholt werden müsste. Nachzuweisen durch Scheine und Studienbuch.
שָׁלוֹם
Fränzy
Moderator
 
Beiträge: 6720
Registriert: 20.11.2005, 16:17:06
Wohnort: BW, Berufsbildende Schule (VAB, BEJ, BF)

Nächste

Zurück zu Alternativen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron