Schüler macht absolut NICHTS

Was tue ich, wenn ....?

Re: Schüler macht absolut NICHTS

Beitragvon MarlboroMan84 » 15.10.2016, 8:56:36

Du bist erst mal raus, der Klassenlehrer ist dafür verantwortlich. Du gibst erst mal deine Note und gibst im Rahmen des Unterrichts dein Bestes. Will er nicht => Note 5 oder 6. Fertig.

Als Referendar bist du nicht dafür verantwortlich irgendwelche externen Stellen einzuschalten, das läuft alles über den KL.
MarlboroMan84
 
Beiträge: 546
Registriert: 03.01.2015, 13:59:37

Re: Schüler macht absolut NICHTS

Beitragvon Plattypus » 03.03.2017, 17:32:08

miscantus hat geschrieben:Was macht ihr, wenn ein Schüler absolut NICHTS tut? Also jede Stunde, ausnahmslos?
...
Schreiben wir einen Test, schreibt er seinen Namen drauf und gibt ihn dann leer ab. Sage ich vorher an, dass ich seine Aufgaben aus dem Unterricht einsammle, interessiert ihn das nicht. Die Mitarbeitsnote interessiert ihn auch nicht.

Da schreib ich inzw. ohne mit der Wimper zu zucken eine 6 unter die "Leistungen". Und ja, dann steht am Ende des Schuljahrs eben die 6 auf dem Zeugnis. Hab jetzt auch wieder so einen Fall am Berufskolleg. Der Schüler hat im Halbjahrszeugnis durchgehend die Note 6, sogar in Religion. Nur in Sport hat er eine 5. Wir sollen die schleißlich auch in den Vollzeit-Bildungsgängen auf das Berufsleben vorbereiten. Kuschel-Pädagogik ist vorbei!

Gerne kommt er auch zu spät zum Unterricht

Kommentarlos aufschreiben und fertig. Besagter Schüler hat inzw. auch über 380 Fehlstunden in diesem Schuljahr gesammelt. Ja und? Er muß sich mit dem Zeugnis bewerben, nicht ich.

Bei 18 Klassen und über 450 Schülern kann ich mich nicht um jeden kümmern. Da hat eben auch die Mehrheit, die eben kein Theater macht, ein Recht auf fachlich korrekten Unterricht.

Und nun weiß ich nicht, wie ich in Zukunft reagieren soll, wenn ich zum dritten Mal im Unterricht an seinem Tisch vorbeikomme und er noch immer kein einziges Wort geschrieben hat.

Ignorier ihn! Schließlich haben auch die anderen Schüler ein Recht auf Unterricht und nicht nur der eine Problemfall, so sehr er auch um Deine Aufmerksamkeit bettelt. Je öfter Du auf ihn eingehst, desto schlimmer wird es.
Schreib alles auf, was er nicht gemacht hat und wenn am Ende des Schuljahrs die Eltern kommen und gegen die Note 6 vorgehen wollen, leg ihnen alle nicht erbrachten Leistungen vor die Nase.

Ach und noch etwas: Niemand kann dich zwingen eine Note zu ändern, auch der Schulleiter nicht!
Plattypus
 
Beiträge: 243
Registriert: 26.04.2010, 22:57:48

Vorherige

Zurück zu Probleme mit Schülern

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste