Schüler/innen anfassen. In Ordnung oder Tabu?

Was tue ich, wenn ....?

Schüler/innen anfassen. In Ordnung oder Tabu?

Beitragvon Laufa25 » 31.07.2019, 16:07:39

Hallo liebe Forumsmitglieder,
ich habe vor 1 Jahr mein Lehramtsstudium für Grundschule in Bayern beendet und arbeite seitdem in einer Einrichtung für Kinder mit Behinderung. Dieses Schuljahr arbeite ich dort noch, danach gehe ich ins Referendariat.
Ich habe ein Thema, das mir sehr am Herzen liegt und ich möchte Mal gerne eure Meinung dazu hören.
In wie weit ist es für euch okay, Schüler/innen anzufassen, wenn sie ,, schwierig" sind. Bei uns ist es so, dass wir Schüler/ innen die aggressiv sind oder sich überhaupt nicht aufführen können, durchaus mal am Pullover oder an der Hand anfassen und sagen ,, Stopp, so geht das nicht". Natürlich muss man bedenken, dass es sich hierbei um größtenteils Autisten handelt.
Aber wie läuft das dann bei euch an den Schulen ab? Was macht ihr mit Schülerinnen, die austicken, aggressiv sind oder euch anschreien, bedrohen etc. Wird da auch Mal das Kind angefasst und beruhigt, oder ist das für euch absolut Tabu Kinder anzufassen?
Wie steht euer Kollegium zu dieser Thematik?
Ich freue mich auf eure Antworten und Erfahrungen
Beste Grüße
Laufa25
Laufa25
 
Beiträge: 21
Registriert: 18.11.2015, 14:46:19

Re: Schüler/innen anfassen. In Ordnung oder Tabu?

Beitragvon JoKo » 09.02.2020, 18:15:59

Hallo,
Also ich bin gerade im Referendariat und ich habe die Erfahrungen gemacht, dass es schon hilft, wenn man die Kinder und Jugendliche mal Zwischendurch bremst oder tröstet. Gerade eine Problemschülerin, die oft weint, nehme ich auch oft einfach mal in den Arm, um sie zu beruhigen. Manchmal hilft diese Nähe, aufgeregte oder traurige Schüler zu bremsen und ihnen zu helfen. Natürlich muss man immer gucken, ob dass Kind in Abwehrhaltung geht und es nicht möchte. Dann sollte man es natürlich nicht anfassen!
JoKo
 
Beiträge: 4
Registriert: 21.01.2020, 21:25:44

Re: Schüler/innen anfassen. In Ordnung oder Tabu?

Beitragvon kecks » 11.02.2020, 20:43:41

ich rate bei älteren kindern, die nicht von alleine körperkontakt suchen, dringend davon ab, ein kind einfach so anzufassen. daraus wird ganz schnell sexuelle belästigung und co, vor allem bei männern. man kann mal eine hand auf die schulter legen, einen streit schlichten, indem man sich dazwischenstellt oder zum zeugnis jedem die hand geben, aber im alltag einer regelschule gibt es wenig gründe, in der sekundarstufe im alltag kinder anzufassen, von ausnahmesituationen mal abgesehen. ansonsten auch nicht alleine im raum mit schüler, wenn doch, türe weit auflassen.
kecks
 
Beiträge: 1627
Registriert: 01.04.2009, 6:09:18


Zurück zu Probleme mit Schülern

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste