Fachfremder Unterricht

Grundsätzliche Fragen zum Referendariat können hier gestellt werden

Re: Fachfremder Unterricht

Beitragvon MarlboroMan84 » 24.06.2018, 18:06:27

kecks hat geschrieben: die inhalte sind dann i.a. nicht sooo komplex, dass man das nicht recht problemlos fachfremd vermitteln könnte bzw.


Ist auf dem Gymnasium, insbesondere in der Sekundarstufe I ja auch nicht anders.
MarlboroMan84
 
Beiträge: 566
Registriert: 03.01.2015, 13:59:37

Re: Fachfremder Unterricht

Beitragvon kecks » 24.06.2018, 18:23:03

ja. das gymnasium endet aber nicht nach klasse 7 oder 8, sondern geht dann weiter, und bei uns unterrichtet man alles (!) von 5 bis 12. zudem haben fachlich schwächere kollegen meist probleme bei der reduktion und kleben allzusehr am lehrwerk. wenn du ein paar jahre refis betreut hast, die nur per "4 gewinnt" durchs staatsexamen im erweiterungsfach kommen, weil es für ein drittfach boni gibt, dann kannst du hiervon ein lied singen. es ist halt schwer, einem kind was zu erklären, wenn man das dahinterstehende modell selber nicht verstanden hat, aber meint, dies sei auch gar nicht nötig.
kecks
 
Beiträge: 1517
Registriert: 01.04.2009, 6:09:18

Re: Fachfremder Unterricht

Beitragvon MarlboroMan84 » 27.06.2018, 8:15:46

Das ist mir bewusst - es geht mir darum, dass du das hier so darstellst, dass die Fachinhalte auf allen Schulen außer Gymnasium ja total easy sind und die jeder Depp machen kann, aber auf dem Gymnasium ja so super schwer, dass das nur Leute mit Fakultas machen können.

Und das ist nicht korrekt.
MarlboroMan84
 
Beiträge: 566
Registriert: 03.01.2015, 13:59:37

Re: Fachfremder Unterricht

Beitragvon kecks » 27.06.2018, 22:08:32

na, wenn du meinst. das hast du gesagt. ich weiß ja nicht, welchen text du gelesen hast. lektüren sagen auch immer was über den leser.
kecks
 
Beiträge: 1517
Registriert: 01.04.2009, 6:09:18

Re: Fachfremder Unterricht

Beitragvon Zweite Chance » 19.07.2018, 13:50:20

Und dieses Wiessen über typische Fehlvorstellungen sowie geeignete Strukturierungs- und Stüzmaßnahmen im MU sind so geheim, dass man diese nur in der Uni hört, falls man das Fach studiert hat? Man könnte auch auf Idee kommen ein Didaktikbuch in die Hand zu nehmen und etwas darüber zu lesen.

Für Bruchrechnung sei Padberg: Didaktik der Bruchrechnung empfohlen. Für Algebra, Geometrie und Stochastik gibt es von Hans-Georg Weigand sehr gute Einführungwerke. Ansonsten kann man auch googeln. Das Internet ist voll von handlungsorientierten Unterrichtsstunden und Materialien zum MU.
Zweite Chance
 
Beiträge: 3
Registriert: 02.02.2016, 9:57:39

Re: Fachfremder Unterricht

Beitragvon tiger » 19.07.2018, 18:55:00

Zweite Chance hat geschrieben:so geheim, dass man diese nur in der Uni hört, falls man das Fach studiert hat

Es ist ein Unterschied, ob man sich fünf Jahre lang im Rahmen eines Studiums mit sowas intensiv beschäftigt oder ob man nach Feierabend locker durch ein Fachbuch blättert. Genau wie die Fachinhalte des Studiums kann man sich im Prinzip jedes Wissen aneignen, aber eben nicht alles und das auch noch so nebenbei.
tiger
 
Beiträge: 331
Registriert: 12.02.2017, 2:21:44

Re: Fachfremder Unterricht

Beitragvon Max_Cohen » 20.07.2018, 9:37:54

Zweite Chance hat geschrieben: Man könnte auch auf Idee kommen ein Didaktikbuch in die Hand zu nehmen und etwas darüber zu lesen.


Man sollte das unter (angeblichen) Akademikern für den Regelfall halten. Die Realität sieht indes anders aus, und ich muss mich z.T. auch mit Anfeindungen auseinandersetzen, wenn ich Leute darauf hinweise, dass sie mal ein Buch in die Hand nehmen sollten.
Und auch tiger hat Recht damit, dass man gewissen Dinge nicht einfach nebenbei erlernen kann. Um es auf den Punkt zu bringen: Ohne das passende Hintergrundwissen auf dem aktuellen Stand der Wissenschaft lernt man durch Unterrichten mit allerhöchster Wahrscheinlichkeit nicht, wie man lernwirksam unterrichtet. Und das ist insbesondere meine Befürchtung für fachfremden Unterricht, sodass ich mir wünsche, dass der Unterricht dann besser ausfällt - so kann zumindest kein falsches Bild meiner heißgeliebten Fächer vermittelt werden.
Max_Cohen
 
Beiträge: 91
Registriert: 01.06.2017, 21:37:07
Wohnort: NRW

VorherigeNächste

Zurück zu Grundsätzliches & Sonstiges

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google Adsense [Bot] und 7 Gäste