NRW Ref Abbruch

Grundsätzliche Fragen zum Referendariat können hier gestellt werden

NRW Ref Abbruch

Beitragvon Refi90 » 03.02.2019, 12:32:59

Hallo,
ich bin momentan im Ref in NRW und noch vor der Prüfungsanmeldung. Aktuell bin ich aufgrund meines Rückens krank geschrieben und möchte das Ref abbrechen, damit ich es wieder später aufnehmen kann. Ich habe nun schon öfters gelesen, dass man mind. 6 Monate krank geschrieben sein muss, damit man das Ref später wieder aufnehmen kann. Inwiefern wird das kontrolliert? Zum Amtsarzt muss man ja bei der Einstellung in NRW nicht. Wird das von der PKV oder dergleichen kontrolliert? Oder wird das Attest vom ZFSL so akzeptiert und die Gründe anerkannt, damit man das Ref später wieder aufnehmen kann? Würde mich über eure Hilfe freuen.
Viele Grüße
Refi90
 
Beiträge: 11
Registriert: 24.02.2017, 15:43:43

Re: NRW Ref Abbruch

Beitragvon Löwenherz » 03.02.2019, 19:28:05

Ich wünsche dir erstmal gute Besserung. Selbst wenn du hier eine Anwort erhältst solltest du solche eine sensible Frage auf jeden Fall absichern. Also such das Gespräch mit Personalrat bzw. deiner Geerkschaft, um da eine rechtssichere Antwort zu erhalten.
Löwenherz
 
Beiträge: 211
Registriert: 02.10.2018, 17:57:53
Wohnort: BaWü

Re: NRW Ref Abbruch

Beitragvon MarlboroMan84 » 05.02.2019, 18:07:48

Refi90 hat geschrieben:Hallo,
ich bin momentan im Ref in NRW und noch vor der Prüfungsanmeldung. Aktuell bin ich aufgrund meines Rückens krank geschrieben und möchte das Ref abbrechen, damit ich es wieder später aufnehmen kann. Ich habe nun schon öfters gelesen, dass man mind. 6 Monate krank geschrieben sein muss, damit man das Ref später wieder aufnehmen kann. Inwiefern wird das kontrolliert? Zum Amtsarzt muss man ja bei der Einstellung in NRW nicht. Wird das von der PKV oder dergleichen kontrolliert? Oder wird das Attest vom ZFSL so akzeptiert und die Gründe anerkannt, damit man das Ref später wieder aufnehmen kann? Würde mich über eure Hilfe freuen.
Viele Grüße


Wieso willst du überhaupt abbrechen? Solange du krank bist, bist du krankgeschrieben und alles ist doch gut.
MarlboroMan84
 
Beiträge: 615
Registriert: 03.01.2015, 13:59:37

Re: NRW Ref Abbruch

Beitragvon Maximer » 10.02.2019, 11:43:21

MarlboroMan84 hat geschrieben:Wieso willst du überhaupt abbrechen? Solange du krank bist, bist du krankgeschrieben und alles ist doch gut.


Ich will nichts unterstellen, aber leider ist es wohl so, dass in vielen (allen?) Bundesländern bei größeren Problemen im Referendariat nur der Weg über die langfristige Krankschreibung führt, wenn man z.B. die Schule oder sogar das Seminar wechseln bzw. einfach eine Auszeit von der Ausbildung nehmen möchte, ohne gleich für immer durchs Raster zu fallen. Vielleicht ist das im vorliegenden Fall auch so?

An den Fragesteller kann ich nur die Empfehlung richten, sich über eine örtliche Gewerkschaft gründlich zu informieren. Ansonsten steht man (ggf. trotz Krankschreibung) am Ende ohne Abschluss da; gerade dann, wenn solch eine Krankschreibung zu einem späten Zeitpunkt erfolgt, also z.B. schon in der laufenden Prüfungsphase bzw. im selbständigen Unterricht.

Aber: Von Bundesland zu Bundesland kann das total verschieden geregelt sein, in manchen ist man regelrecht dazu verdammt, das Referendariat dort, wo man es anfängt, auch zu Ende zu bringen. Da müssen dann schon schwerwiegende familiäre Probleme auftreten oder ein gut begründeter Umzug (z.B. in ein anderes Bundesland), um hier einen Wechsel im Fall der Fälle zu erwirken, bzw. um das Referendariat über einen längeren Zeitraum hinweg zu unterbrechen.

Maximer
Maximer
 
Beiträge: 87
Registriert: 18.01.2018, 13:39:30

Re: NRW Ref Abbruch

Beitragvon Refi90 » 18.02.2019, 13:35:01

Hallo, danke für eure Ratschläge! Aktuell bin ich mir nicht sicher, ob ich abbrechen soll oder es durchziehen soll. Ich mache das Ref an einem Gymnasium mit den Fächern Englisch und Geschichte. Sollte ich das Ref nicht bestehen, besteht dann trotzdem die Möglichkeit in NRW auf ein anderes Lehramt zu wechseln, nachzustudieren und dann das Ref an einer anderen Schulform zu machen?
Viele Grüße
Refi90
 
Beiträge: 11
Registriert: 24.02.2017, 15:43:43


Zurück zu Grundsätzliches & Sonstiges

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste