Stundenplanung umschmeißen

Grundsätzliche Fragen zum Referendariat können hier gestellt werden

Stundenplanung umschmeißen

Beitragvon Teachpeach456 » 10.09.2018, 13:37:20

Zu mir: Ich bin im Referendariat
Bevor ich meinen Unterricht plane, setze ich das Ziel der Stunde fest.
Ich plane ganz sorgfältig und versuche alles zu beachten. Dennoch fällt mir im letzten Augenblick doch ein Fehler auf und ich musste deswegen schon des öfteren alles Umschmeißen. Es kostet mich Zeit, Kraft und Nerven. Weiß jemand wie ich da wirklich schrittweise rangehen kann? Oder ist es normal im Referendariat? Für Erfahrungen und Tipps wäre ich sehr dankbar
Teachpeach456
 
Beiträge: 1
Registriert: 01.08.2017, 13:57:34

Re: Stundenplanung umschmeißen

Beitragvon tiger » 10.09.2018, 16:43:04

Klar ist das normal. Wenn du alles schon könntest, bräuchtest du das Referendariat nicht.
tiger
 
Beiträge: 331
Registriert: 12.02.2017, 2:21:44

Re: Stundenplanung umschmeißen

Beitragvon Kiggie » 10.09.2018, 18:07:25

Ich denke, dass wird auch noch in den nächsten Jahren so laufen.

Wenn ich mir was überlege und die Schüler aber ganz andere Probleme in der Erarbeitung haben als ich es annehme muss ich ja darauf reagieren. Ich lerne ja auch mit den Schülern, bzw von Ihnen, wo deren Hürden sind bei bestimmten Themen.

Deswegen lernt man ja im Ref auch, wie wichtig die Reflektion des eigenen Unterrichts ist. Was war gut, wo hab ich mein Ziel erreicht und wo muss ich was ändern.
Kiggie
 
Beiträge: 58
Registriert: 28.08.2017, 19:20:26
Wohnort: NRW

Re: Stundenplanung umschmeißen

Beitragvon Jméno » 12.09.2018, 18:16:38

Das kommt, denke ich, ein bisschen darauf an, was für Fehler das sind.

Wenn es fachliche Flüchtigkeitsfehler sind, schleifen die sich im Laufe der Zeit bei wachsender Erfahrung sicherlich ab. Eine Stunde, deren Grobgerüst ich schon zwei-, drei-, viermal gehalten habe, mit einem Material, das ich schon entsprechend oft korrigiert und optimiert habe, wird im Regelfall erst mal nicht schlechter. Bei gravierenden inhaltlichen Fehlern würde ich mir hingegen Sorgen machen.

Außerdem gibt es Fehler dergestalt, dass du die Herangehensweisen, Strategien, Antworten und Reaktionen deiner SuS noch nicht einschätzen kannst. Auch das schleift sich größtenteils durch Erfahrung ab: Einerseits kennst du deine Lerngruppen mit jedem Tag ein bisschen besser, andererseits gilt auch hier dasselbe wie oben: x-mal gemacht und x-mal dieselbe Reaktion, dasselbe Vorwissen, dieselben Probleme - dann darfst du das getrost auch beim x+1. Mal so antizipieren.

Ansonsten gibt es noch etliche Gründe, Stundenplanungen über den Haufen zu schmeißen: Wechsel in ein anderes System (45-/60-/62,5-/90-minütige Unterrichtsstunden), geniale SuS, träge Lerngruppe ohne Spitzen, aktuelle Ereignisse mit Gesprächsbedarf oder oder oder. Da Flexibilität UND Souveränität zu zeigen, gehört zu den Dingen, die du im Ref hoffentlich auch lernst, um es dann im Leben immer wieder erneut zu lernen. ;)
…он је метафора, начин живота, угао гледања на ствари!
Jméno
 
Beiträge: 957
Registriert: 14.06.2008, 16:41:33
Wohnort: Nds – Gym. LA|GE


Zurück zu Grundsätzliches & Sonstiges

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste