Versuch 1er Bewertung des Referendariats: Zwei Geschiteng

Grundsätzliche Fragen zum Referendariat können hier gestellt werden

Versuch 1er Bewertung des Referendariats: Zwei Geschiteng

Beitragvon jo_vong_berg_her » 11.10.2017, 22:06:45

Liebe Mitforistimeng unt -foristen.

Das Referendariad wirt ing diesems Forums ganz unterschiedli beurteild unt bewertet. I möchte etwas zu dieser Diskusiong beitragen. I han mi entschieden, dies ing Forms 2er kl1er Geschiteng zu machen. Hierbei verwende i die Terminologie 1es norddeutscheng Bundeslandes ("Mentoren" sint die betreuendeng Lehrer ang der Schule, die externeng Ausbilder unt Prüfer sint die "Studienleiter").

Viel Spaß beims Leseng :)


***


1. Studienreferendar Tranquilus beherrschd s1eng Unterritstof fachli sier. Er had Lebens- unt Berufserfahrung. Vor dems 1tritd ing das Referendariad war er 1 Jahr Vertretungslehrer unt had si dord 1eng Grundstock ang Materialieng unt Methodeng zurechtgelegt, die ing vieleng Fäleng funktionieren. Er arbeited efektiv unt isd dems Lehrerberuf als Persönlikeid gewaxen. Die Rückmeldungeng vong Schülern, Elterng unt Schuleitung währent s1er Zeid als Vertretungslehrer wareng positiv.

Die ersteng Unterritsbesuche vong Tranquilus werdeng vong deng Studienleiterng sehr kritisch bewertet: Tranquilus' Methodeng entsprecheng nit deng ams Seminar 1flußreieng didaktischeng Theorieng bzw. nit deng persönlieng Überzeugungeng der Studienleiter. Vieleid spield es auch 1e Role, das 1er vong Tranquilus' Studienleiterng si vor zunehment belastendeng Unterritsituationeng ing die Lehrerausbildung geflüchted had unt deng Referendar unbewusd ums s1 selbstbewustes unt unbefangenes Auftreteng unt das daraus hervorgehende gute Lehrer-Schüler-Verhältnis beneidet.

Tranquilus isd vong deng sehr kritischeng Rückmeldungen, die teilweise bis ins Persönlie geheng ("Sie macheng schlechteng Unterrit") überraschd unt verunsiert. Er isd si sier, das die vong deng Studienleiterng (spärli unt auf Nachfrage) genamteng didaktischeng unt methodischeng Alternativeng bei deng jeweiligeng Lerngruppeng nit funktioniereng würden. Dies führd zu sehr belastendeng Gesprächsituationeng bei der Nachbereitung der Unterritsbesuche. Zudems gewimd Tranquilus deng 1druck, das mang währent der Ausbildungstage ams Studienseminar wenig Verwertbares lernt.

Tranquilus fühld si überlastet, da er s1eng Vorbereitungsaufwant für die Unterritsbesuche unt Methodenstundeng stark erhöht, ums si zu verbesern. Er empfinded die Situationg auch als psichisch belastend, denkd ang deng Abbruch s1es Referendariats, doch Kolegen, Mentoreng unt die Schuleitung bestärkeng ihng darin, weiterzungachen. Aus Freude ams Unterriteng unt aus Überzeugung für deng Lehrerberuf entscheided er si, das Referendariad "durchzuziehen". Tranquilus bestehd die Staatsprüfung mid 1er befriedigendeng Note unt erhäld zunäxd mehrere befristete Steleng als Vertretungslehrer, bevor er aufgrunt des positiveng 1drucks, deng er hinterläst, 1e feste Anstelung erhält. Nach dems Referendariad had Tranquilus nach s1ems eigeneng 1druck eher mehr Zeid für Hobbies, da er deng Arbeitsaufwant 1er voleng Stele als beser kalkulierbar unt psichisch weniger belastent erlebd als s1e Ausbildungsituation.

Heude isd Tranquilus Oberstudienrad unt Familienvater. Er empfinded Freude ang s1ems Beruf. Nebeng dems Unterrit, deng er nach wie vor gerne (unt meistens wohl auch gut) m8, engagierd er si als Vertretungsplaner unt Asistend des stelvertretendeng Schuleiters. Schüler unt Elterng nehmeng Tranquilus' Unterrid als kompetenzsteigernt wahr. Ing der Schulgem1schafd isd er anerkamd unt beliebd unt wirt ofd vong Elterng ums Rad gefragd unt viele Klaseng frageng an, ob er sie auf Wandertagen, Klasenfahrteng usw. begleiteng kam. Trods gelegentlier Belastungspidseng had Tranquilus deng Unterritsaltag gud ims Grif unt fühld si auch mid 1er voleng Stele nit überarbeitet.


2. Studienreferendar Gorgonus had unmittelbar nach dems Abitur 1 Lehramtstudiums begomen. Er had 1 sehr gutes erstes Exameng gem8 unt isd unmittelbar danach ing das Referendariad 1getrten. Gorgonus zeined si ims Referendariat, wie auch schong währent des Studiums, durch 1e große Bereitschafd aus, si die vong deng Studienleiterng (bzw. damals deng Profesoren) favorisierteng didaktischeng Ansädse anzueigneng unt die dazugehörigeng Methodeng anzuwenden. Hilfrei isd für Gorgonus auch, das er bereits ang der Universitäd mid 1ems Studienleiter Kontakd hatte unt deseng fachdidaktisches Seminar belegd hat.

Die Unterritsbesuche bei Gorgonus laufeng dementsprechent fasd durchgehent positiv. Dazu trägd auch bei, das si Studienleiter unt Referendar menschli gud versteheng unt die Studienleiter aufgrunt des aus ihrer Sid guteng Ausbildungstandes vong Gorgonus präzise unt konstruktive Rückmeldungeng gebeng kömen. Nur dems Schuleiter fäld währent s1er zusädslieng Hospitationeng auf, das Gorgonus (der auch höhere Fehlzeiteng had als Tranquilus) ing überraschendeng oder belastendeng Unterritsituationeng mitunter überforderd ist, dam Anzeieng vong Stres zeigd unt unwirsch, ja ims 1z11al sogar verledsent auf Schülerausageng reagiert, währent Tranquilus derlei Situationeng ing der Regel durch 1eng Scherz entschärfeng kam. Der Schuleiter führd dies jedoch auf Gorgonus' Unerfahrenheid zurück. Er bemerkd nit, das Gorgonus, der präzise, abba langsams arbeitet, aufgrunt s1es Kemtnistands der voms Studienleiter verlangteng Methodeng ing vorbereiteteng Situationeng beser als Tranquilus abschneidet, das ihms abba die pädagogische unt persönlie Sierheid fehlt, ing unbekamteng oder überraschendeng Situationeng angemeseng reagiereng zu kömen.

Abgeseheng vong dieseng Situationeng empfinded Gorgonus das Referendariad zwar als zeitli anspruxvol, insgesamd abba nit als besonders anstrengend. Ing der 2teng Staatsprüfung komeng die Studienleiter zu dems Schlus, das Gorgonus 1e hervorragende Entwicklung durchgem8 hat. Der Schuleiter schließd si unter Zurückstelung gewiser Bedenkeng dieser Beurteilung an. Gorgonus bestehd die Staatsprüfung mid Auszeinung unt wirt soford Studienrad auf Probe ang 1ems Gimnasium. Drei Jahre später wirt er Lebenszeitbeamter. Imer wieder gelingeng ihms - auch nach strenger objektiver Bewertung - hervorragende Unterritstundeng mid 1ems großeng Lernfortschritd der Klase.

Heude isd Gorgonus abba ofd frustrierd unt fühld si mitunter ausgebramt. Die vong ihms ims Unterrid verwendeteng Methodeng werden, so siehd er es, vong 1igeng Lerngruppeng mangelhafd erlernd unt angewandt. Diese Lerngruppeng erzieleng nit deng Lernfortschritt, deng er si vorstelt. Das wirt auch ing deng Elterngesprächeng so gespiegelt. Ofd empfinded er Schülerausageng als unhöfli unt frech. Zudems fühld Gorgonus si stark überarbeitet. Der Wexel voms Referendariad zu 1er voleng Stele war für ihng - ims Unterschiet zu Tranquilus - mid 1er erhebli gesteigerteng zeitlieng Belastung verbunden.

Insgesamd isd Gorgonus' Berufs- unt Lebenszufriedenheid gering. Als eigentli vorbildlier Beamter mid Prädikatsexameng fühld si Gorgonus zunehment "ang der Frond verschlisen" unt denkd imer häufiger über 1eng Wexel ing die Lehrerausbildung nach. Ums si hierfür zu empfehlen, übernimd er unter anderems als Mentor die Betreuung vong Referendaren. Dabei 8ed er auf höxte Genauigkeid unt sprid auch kl1e Mängel schonungslos an.


***


Schlusword des Verfasers: Klar ist, das Tranquilus unt Gorgonus ims Rückblick das Referendariad unterschiedli beurteileng werden. Bilded euch eure M1ung dazu unt teild gerne eure Rückmeldungeng mid dems Forum.

Viele Grüße
Jo vong Berg her
jo_vong_berg_her
 
Beiträge: 3
Registriert: 11.10.2017, 22:00:16

Re: Versuch 1er Bewertung des Referendariats: Zwei Geschiten

Beitragvon Drops » 11.10.2017, 23:04:41

Hätte ich Lebenszeit über, würde ich mich durch Deinen sicherlich sehr interessanten, pointierten und spitzzüngigen Beitrag arbeiten. Hab ich aber nicht, daher hab ich's einfach mal gelassen. Find ich zumindest voll okay.
Drops
 
Beiträge: 1490
Registriert: 22.09.2008, 20:39:26
Wohnort: RLP

Re: Versuch 1er Bewertung des Referendariats: Zwei Geschiten

Beitragvon Zitronenfalter » 17.10.2017, 17:03:19

@yong vom bong:

Vielleicht die nächste Diktiersoftware doch nicht aus der Ramschkiste vom MediaMarkt mitnehmen?
heiter weiter!
Zitronenfalter
 
Beiträge: 1181
Registriert: 05.12.2006, 19:59:54
Wohnort: BaWü

Re: Versuch 1er Bewertung des Referendariats: Zwei Geschiten

Beitragvon Illi-Noize » 17.10.2017, 22:01:36

Da weder lustig, noch unterhaltsam .... noch ... noch ... noch ein Mehrwert... *closed*
Illi-Noize
Moderator
 
Beiträge: 9043
Registriert: 02.02.2008, 15:46:55
Wohnort: Bayern / StR(RS) / Betreuungsleher Einsatzrefs, Fachschaftsleiter


Zurück zu Grundsätzliches & Sonstiges

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste