NRW Verbeamtung bei Sek. I bei Lehramt Sek. II/I

Antworten
Samarie
Beiträge: 16
Registriert: 30.01.2013, 3:02:20

NRW Verbeamtung bei Sek. I bei Lehramt Sek. II/I

Beitrag von Samarie »

Hallo!

Im Internet steht, dass ich mit einem Sek. II-Abschluss nur als Angestellte auf Sek. I-Stellen arbeiten kann. Nun ist es bei mir aber so, dass ich an der Uni noch ein altes Sek. II/I-Examen gemacht habe, bevor es das Lehramt Gymnasium/Gesamtschule oder gar Bachelor und Master überhaupt gab.

Referendariat war nach OVP 2003 "Gymnasium/Gesamtschule", aber auf meiner Bewerbungseingangsbestätigung vom Regierungspräsidenten sind Sek. II und I explizit ausgewiesen, mit separaten Noten und Ordnungsgruppen, wobei bei Sek. I einfach das 1. Staatsexamen übernommen wurde als Ordnungsgruppe.

Gilt die Regel von Nicht-Verbeamtung dann für mich auch?

Liebe Grüße!

Lysander
Moderator
Beiträge: 2578
Registriert: 07.02.2005, 14:43:42
Wohnort: NRW / Gy / E, Ge, Mu

Re: NRW Verbeamtung bei Sek. I bei Lehramt Sek. II/I

Beitrag von Lysander »

Hallo,

wenn Du einen Sek I Abschluss mit dabei hast, gilt diese Regelung - sofern es sie überhaupt gibt - für Dich nicht. Einer Verbeamtung sollte nichts im Weg stehen.
Gruß
Lysander

Das beste Argument gegen Demokratie ist ein fünfminütiges Gespräch mit einem durchschnittlichen Wähler. (W. Churchill)

sillaine
Beiträge: 530
Registriert: 21.07.2011, 19:14:31
Wohnort: NRW: Grundschule Mathe, Engisch

Re: NRW Verbeamtung bei Sek. I bei Lehramt Sek. II/I

Beitrag von sillaine »

Ja diese Regelung gibt es und ja für dich gilt sie nicht. Du hast quasi die Lehrbefähigung für zwei Lehrämter. Damit kannst du dich auf die Sek. I Stellen normal bewerben, bekommst aber bei einer Verbeamtung aber auch nur das Sek. I Gehalt, sprich A 12.

Antworten