Versetzung nach Elternzeit, NRW

Statist27
Beiträge: 5
Registriert: 30.08.2014, 11:54:33
Wohnort: NRW / Gy / L, Ek, D

Re: Versetzung nach Elternzeit, NRW

Beitrag von Statist27 »

Hallo,

Ich hab ein ähnliches Anliegen und würde gerne mehr erfahren über den genauen Ablauf.

Ich werde jetzt Vater, habe die Probezeit nun rum und will aus der BezReg Düsseldorf nach Unna in der BezReg Arnsberg. Ich werde 8 Monate Elternzeit in Teilzeit nehmen und dann wechseln. Ich hätte natürlich ein paar Wünsche, es sind kleinere Städte im Kreis Unna.

Die derzeitige Lage ist laut Personalrat im Kreis Unna sehr angespannt, es gibt nur Schulen im Überhang, ähnlich sieht es in den Nachbarkreisen und -städten aus. Fast alle Schulen haben 6-7 Lateinlehrer. Ich möchte natürlich eine Vollzeitstelle und habe 3 Fächer, unter anderem eben Latein. Was meint ihr, was habt ihr erlebt? Muss man auch befürchten, auf eine Gesamtschule zu kommen und dann eben auf Latein zu verzichten, obwohl ich das Gymnasium angegeben habe?

Mir ist die Schule eigentlich egal, schlimmer als jetzt kann es kaum werden. Sollte ich Wünsche dann überhaupt angeben?

Ich bin auf eure Erfahrungen gespannt.

Mit vielen Grüßen

Statist27

Statist27
Beiträge: 5
Registriert: 30.08.2014, 11:54:33
Wohnort: NRW / Gy / L, Ek, D

Re: Versetzung nach Elternzeit, NRW

Beitrag von Statist27 »

Hallo,

Ich hab ein ähnliches Anliegen und würde gerne mehr erfahren über den genauen Ablauf.

Ich werde jetzt Vater, habe die Probezeit nun rum und will aus der BezReg Düsseldorf nach Unna in der BezReg Arnsberg. Ich werde 8 Monate Elternzeit in Teilzeit nehmen und dann wechseln. Ich hätte natürlich ein paar Wünsche, es sind kleinere Städte im Kreis Unna.

Die derzeitige Lage ist laut Personalrat im Kreis Unna sehr angespannt, es gibt nur Schulen im Überhang, ähnlich sieht es in den Nachbarkreisen und -städten aus. Fast alle Schulen haben 6-7 Lateinlehrer. Ich möchte natürlich eine Vollzeitstelle und habe 3 Fächer, unter anderem eben Latein. Was meint ihr, was habt ihr erlebt? Muss man auch befürchten, auf eine Gesamtschule zu kommen und dann eben auf Latein zu verzichten, obwohl ich das Gymnasium angegeben habe?

Mir ist die Schule eigentlich egal, schlimmer als jetzt kann es kaum werden. Sollte ich Wünsche dann überhaupt angeben?

Ich bin auf eure Erfahrungen gespannt.

Mit vielen Grüßen

Statist27

Antworten