Verbeamtung nach Ref, wann Vertrag / Ernennungsurkunde (NRW)

Re: Verbeamtung nach Ref, wann Vertrag / Ernennungsurkunde (

Beitragvon Löwenherz » 25.10.2018, 16:29:36

Das mit dem Beamtenrecht anstelle des normalen Arbeitsrechts ist auch wirklich eine Besonderheit, die man - wenn man nicht gerade bereits aus einer Lehrerfamilie stammt- im Regelfall nicht kennt. Falls es man in NRW ähnlich wie in BaWü im Rahmen des Refs in Schul- und Beamtenrecht ausgebildet wird, wird sich da die eine odere andere kleine Wissenslücke noch schließen (wobei das Beamtenrecht da natürlich der geringste Anteil ist, Schulrecht ist deutlich relevanter für die Praxis und damit auch in der Ausbildung). Die meisten Bundesländer bieten das ja eigenartigerweise nicht an im Rahmen des Refs, in dem Fall lohnt sich ein Blick auf die gewerkschaftlichen oder dienstlichen Fortbildungen.
Löwenherz
 
Beiträge: 86
Registriert: 02.10.2018, 17:57:53

Re: Verbeamtung nach Ref, wann Vertrag / Ernennungsurkunde (

Beitragvon Kiggie » 25.10.2018, 17:01:32

Schulrecht hatte ich ein Seminar in der Uni.
Im Referendariat höchstens angekratzt. Aber Beamtenrecht war bei uns gar nicht Thema.
Kiggie
 
Beiträge: 87
Registriert: 28.08.2017, 19:20:26
Wohnort: NRW

Re: Verbeamtung nach Ref, wann Vertrag / Ernennungsurkunde (

Beitragvon Kiggie » 02.11.2018, 8:33:01

Am Dienstag hatte ich meine erneute Vereidigung und habe meine Urkunde bekommen.

Komisch, dass dieses Blatt Papier die einzige Arbeitsgrundlage darstellt, ist es nach wie vor. Und wird auch nicht nur von mir so gesehen ;)
Kiggie
 
Beiträge: 87
Registriert: 28.08.2017, 19:20:26
Wohnort: NRW

Re: Verbeamtung nach Ref, wann Vertrag / Ernennungsurkunde (

Beitragvon Löwenherz » 02.11.2018, 13:14:07

Ja, das ist wirklich etwas kurios, dass man womöglich nach Jahren mit klarem Arbeitsvertrag plötzlich auf Basis einer simplen Urkunde tätig ist. Zumindest könnten die einem doch als kleinen Annex einen hübschen Wälzer Verwaltungsrecht aushändigen, dazu noch ein kleines Schulgesetz und vielleicht noch ein Hausaufgabenblatt für große und kleine Neubeamte zum Ein- und Abarbeiten innerhalb der Probezeit. :-)
Löwenherz
 
Beiträge: 86
Registriert: 02.10.2018, 17:57:53

Re: Verbeamtung nach Ref, wann Vertrag / Ernennungsurkunde (

Beitragvon MarlboroMan84 » 08.11.2018, 21:45:58

Kiggie hat geschrieben:Am Dienstag hatte ich meine erneute Vereidigung und habe meine Urkunde bekommen.

Komisch, dass dieses Blatt Papier die einzige Arbeitsgrundlage darstellt


Nein, du schwörst noch einen Eid.

--

Ansonsten: In der Privatwirtschaft kann man auch ganz ohne Arbeitsvertrag tätig werden. Dann gilt halt automatisch die gesetzliche Regelung.
Zuletzt geändert von MarlboroMan84 am 08.11.2018, 21:46:29, insgesamt 1-mal geändert.
MarlboroMan84
 
Beiträge: 594
Registriert: 03.01.2015, 13:59:37

Re: Verbeamtung nach Ref, wann Vertrag / Ernennungsurkunde (

Beitragvon MarlboroMan84 » 08.11.2018, 21:46:01

Kiggie hat geschrieben:Am Dienstag hatte ich meine erneute Vereidigung und habe meine Urkunde bekommen.

Komisch, dass dieses Blatt Papier die einzige Arbeitsgrundlage darstellt


Nein, du schwörst noch einen Eid.
MarlboroMan84
 
Beiträge: 594
Registriert: 03.01.2015, 13:59:37

Vorherige

Zurück zu Verbeamtung / Anstellung / Abbruch

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 12 Gäste