Neue Brille

(Hier werden Fragen beantwortet, aber eine rechtsverbindliche Beratung ist nicht möglich. Bitte hierfür Makler am Wohnort einschalten.)

Neue Brille

Beitragvon Digger » 02.08.2019, 12:56:06

Moin,

Ich habe eine Sehschwäche (l: -0,25; r: +4). Durch die enorme Abweichung "gucke" ich nur über das linke Auge und da das kaum Schwäche hat, sehe ich im Alltag ziemlich gut. Zum Autofahren trage ich, weil ich es muss, eine Brille. Diese ist nunmehr über vier Jahre alt, drückt und sitzt nicht mehr so richtig. Außerdem ist sie hässlich, aber das ist kein gutes Argument. Ich beginne in der kommenden Woche mein Referendariat in Niedersachsen und bin dann in der PKV, die bis zu 150,- der Kosten für eine Brille übernimmt. Meine Frage: wäre das erstattungsfähig über die Beihilfe? Ich mein, ich hab ja eigentlich schon ne Brille und die Dioptrien haben sich nicht wesentlich verändert.
Danke
Digger
 
Beiträge: 15
Registriert: 07.05.2019, 10:38:40

Re: Neue Brille

Beitragvon Löwenherz » 02.08.2019, 14:34:38

Schau in den Beihilfeverordnungen deines BLs nach oder ruf deine Behilfestelle an, um den Betrag zu erfragen, den sie erstatten. Vermutlich wird die Beihilfe nur einen Bruchteil zahlen des noch offenen Betrags. Lohnt sich bei einer Brille aber immer, das zu investieren. Leg dir ein schickes Exemplar zu (oder alternativ Kontaktlinsen- da kannst du dann ja nur eine tragen, wenn du meinst, das andere Auge bräuchte das nicht) und trag das Mittel deiner Wahl dann vielleicht auch regelmäßig. ;-)
Löwenherz
 
Beiträge: 250
Registriert: 02.10.2018, 17:57:53
Wohnort: BaWü

Re: Neue Brille

Beitragvon Digger » 02.08.2019, 19:00:54

Danke für deine Antwort. Was die erstatten war ja aber gar nicht meine Frage, sondern ob sie überhaupt erstatten, wenn ich bereits eine Brille habe.
Zuletzt geändert von Digger am 05.08.2019, 9:06:14, insgesamt 1-mal geändert.
Digger
 
Beiträge: 15
Registriert: 07.05.2019, 10:38:40

Re: Neue Brille

Beitragvon Löwenherz » 02.08.2019, 20:53:49

Die Antwort bleibt dieselbe: Schau in der Beihilfeverordnung deines BL nach oder ruf die entsprechende Stelle an und frag nach. Wenn du ein Rezept vom Augenarzt hast, weil sich etwas verschlechtert hat und die aktuelle Brille bereits ein bestimmtes Alter hat, hast du normalerweise Anspruch auf eine Kostenerstattujg, soweit die Beihilfe eben zu leisten bereit ist.
Löwenherz
 
Beiträge: 250
Registriert: 02.10.2018, 17:57:53
Wohnort: BaWü


Zurück zu Versicherung & Beihilfe

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste