UB Geschichte (Investiturstreit) Hilfe bei Vertiefung

Konstruktive Kritik - das Referendariat muss reformiert werden! Eure Vorschläge...

UB Geschichte (Investiturstreit) Hilfe bei Vertiefung

Beitragvon maxdachs » 16.12.2018, 20:36:54

Hi,
ich habe am Donnerstag einen UB in Geschichte, Klasse 8G, und zwar zum Thema Investiturstreit: ich habe in der letzten Stunde schon angefangen und bin bis zum Dictatus Papae gekommen, ist nicht so optimal, ich weiß, aber ich war die letzten beiden Stunden krank und muss es jetzt nehmen, wie es kommt.
Also: Werde nach kurzer Wiederholung der letzten Stunde (Dictatus Papae und Zwei-Schwerter-Lehre) zur Stundenfrage überleiten: Wer gewinnt den Investiturstreit?
Dazu stellen die Schüler die Absetzung des Papstes durch Heinrich sowie Heinrichs Exkommunikation durch den Papst gegenüber.
Die Frage ist jetzt, wie ich dann mit der Vertiefung weiter mache. Naheliegend wäre ja irgend'ne Bewertung. Jetzt könnte man diesen (vorläufigen) Ausgang bewerten, insbesondere die Verbannung Heinrichs. Welche Folgen hatte das wohl für ihn? (Bezug zum Reichskirchensystem/Gottesgnadentum).
Ist das wohl ausreichend als Vertiefung?
Danke und viele Grüße
Max
maxdachs
 
Beiträge: 12
Registriert: 04.03.2018, 17:59:34

Re: UB Geschichte (Investiturstreit) Hilfe bei Vertiefung

Beitragvon kecks » 16.12.2018, 21:32:50

ich hab kein geschichte und kann nicht realistisch einschätzen, ob das in einer acht schon geht, aber vielleicht eher sowas wie "was heißt das für uns heute", eingeleitet über "wie würde dieses match zwischen kirchlicher und weltlicher macht denn heute ausgehen"? von wegen säkularisierung in ansätzen? das böte sich doch an, wenn dein stundenthema eh eine art kampfsituation zwischen weltlicher und kirchlicher macht ist?

fachfremder rat, mit vorsicht zu genießen.
kecks
 
Beiträge: 1604
Registriert: 01.04.2009, 6:09:18

Re: UB Geschichte (Investiturstreit) Hilfe bei Vertiefung

Beitragvon maxdachs » 16.12.2018, 22:12:13

das ist ein klassischer Ansatz in Geschichte, der Gegenwartsbezug, glaube aber tatsächlich auch eher, dass da nicht so viel kommen würde von den 8-Klässlern
maxdachs
 
Beiträge: 12
Registriert: 04.03.2018, 17:59:34

Re: UB Geschichte (Investiturstreit) Hilfe bei Vertiefung

Beitragvon kecks » 16.12.2018, 22:40:10

naja, so doof sind sie ja auch nicht. muss man halt entsprechend altersgerecht formulieren. aber kommt sicher auf die lerngruppe an.
kecks
 
Beiträge: 1604
Registriert: 01.04.2009, 6:09:18

Re: UB Geschichte (Investiturstreit) Hilfe bei Vertiefung

Beitragvon MarlboroMan84 » 18.12.2018, 11:56:54

maxdachs hat geschrieben:Hi,
ich habe am Donnerstag einen UB in Geschichte, Klasse 8G, und zwar zum Thema Investiturstreit: ich habe in der letzten Stunde schon angefangen und bin bis zum Dictatus Papae gekommen, ist nicht so optimal, ich weiß, aber ich war die letzten beiden Stunden krank und muss es jetzt nehmen, wie es kommt.
Also: Werde nach kurzer Wiederholung der letzten Stunde (Dictatus Papae und Zwei-Schwerter-Lehre) zur Stundenfrage überleiten: Wer gewinnt den Investiturstreit?
Dazu stellen die Schüler die Absetzung des Papstes durch Heinrich sowie Heinrichs Exkommunikation durch den Papst gegenüber.
Die Frage ist jetzt, wie ich dann mit der Vertiefung weiter mache. Naheliegend wäre ja irgend'ne Bewertung. Jetzt könnte man diesen (vorläufigen) Ausgang bewerten, insbesondere die Verbannung Heinrichs. Welche Folgen hatte das wohl für ihn? (Bezug zum Reichskirchensystem/Gottesgnadentum).
Ist das wohl ausreichend als Vertiefung?
Danke und viele Grüße
Max



Hast du vorher keine Reihenplanung aufgestellt?
MarlboroMan84
 
Beiträge: 639
Registriert: 03.01.2015, 13:59:37


Zurück zu Verbesserungsvorschläge

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste