Chance einer Prüfungsanfechtung

Abbruch des Ref? Durchgefallen - was dann?

Re: Chance einer Prüfungsanfechtung

Beitragvon *Sissy* » 28.11.2017, 20:47:33

Kann sein. Wer weiß.
*Sissy*
 
Beiträge: 175
Registriert: 28.02.2014, 11:09:38
Wohnort: NRW BK

Re: Chance einer Prüfungsanfechtung

Beitragvon Bruce1984 » 06.02.2018, 20:51:41

Hey da bin ich wieder...ich bin mir relativ sicher, dass die Kommission die Prüfungsordnung nicht gekannt hat. Sie wusste anscheinend nicht, dass man mit einer 4 und 5 das Examen nicht besteht!?
Bruce1984
 
Beiträge: 15
Registriert: 13.11.2017, 18:34:50

Re: Chance einer Prüfungsanfechtung

Beitragvon Fränzy » 06.02.2018, 22:11:59

Ach, sei sicher, dass Deine Prüfer die PO kennen.
שָׁלוֹם
Fränzy
Moderator
 
Beiträge: 6699
Registriert: 20.11.2005, 16:17:06
Wohnort: BW, Berufsbildende Schule (VAB, BEJ, BF)

Re: Chance einer Prüfungsanfechtung

Beitragvon MarlboroMan84 » 07.02.2018, 13:49:57

Bruce1984 hat geschrieben:. Sie wusste anscheinend nicht, dass man mit einer 4 und 5 das Examen nicht besteht!?


Das weiß jeder. Aber inwiefern sollte das Auswirkungen auf die Benotung der Stunde haben?
MarlboroMan84
 
Beiträge: 506
Registriert: 03.01.2015, 13:59:37

Re: Chance einer Prüfungsanfechtung

Beitragvon *Sissy* » 07.02.2018, 17:15:27

Das hatten wir ja auch schon vermutet. Aber was bringt Dich das jetzt weiter? Hatte Dein Einspruch Erfolg?
*Sissy*
 
Beiträge: 175
Registriert: 28.02.2014, 11:09:38
Wohnort: NRW BK

Re: Chance einer Prüfungsanfechtung

Beitragvon Bruce1984 » 07.02.2018, 19:49:07

MarlboroMan84 hat geschrieben:
Bruce1984 hat geschrieben:. Sie wusste anscheinend nicht, dass man mit einer 4 und 5 das Examen nicht besteht!?


Das weiß jeder. Aber inwiefern sollte das Auswirkungen auf die Benotung der Stunde haben?



Wurde ja zum Kolloquium zugelassen - Gratulation - Bestanden - Bescheid nicht bestanden...


Ich glaube, dass meine Kommission nicht wusste, dass man mit einer 4 und 5 die Prüfung nicht bestehen kann...ansonsten habe ich keine logische Erklärung.

OVP
- Die Bewertungen der Unterrichtspraktischen Prüfungen erfolgen vor Beginn des Kollo-
quiums.

- Abbruch der Staatsprüfung  § 32 (1) OVP 2016
Die Staatsprüfung wird nach der zweiten Unterrichtspraktischen Prüfung als nicht be-
standen abgebrochen, wenn die Summe der Noten der Unterrichtspraktischen Prüfun-
gen geteilt durch zwei schlechter als „ausreichend“ (4,0) ist.
Nur in diesem Fall wird das Kolloquium nicht mehr durchgeführt.
Zuletzt geändert von Bruce1984 am 07.02.2018, 19:52:23, insgesamt 1-mal geändert.
Bruce1984
 
Beiträge: 15
Registriert: 13.11.2017, 18:34:50

Re: Chance einer Prüfungsanfechtung

Beitragvon Bruce1984 » 07.02.2018, 19:50:35

*Sissy* hat geschrieben:Das hatten wir ja auch schon vermutet. Aber was bringt Dich das jetzt weiter? Hatte Dein Einspruch Erfolg?



Eigentlich gar nicht... Das Verfahren läuft momentan noch. Das LPA wollte die Niederschrift zum K. nicht erst rausrücken. Auf die Fragen meines Anwalts gehen die ja auch (noch) nicht ein...
Bruce1984
 
Beiträge: 15
Registriert: 13.11.2017, 18:34:50

VorherigeNächste

Zurück zu Alternativen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste