1,5 Jahre nach Entlassung immer noch arbeitslos

Abbruch des Ref? Durchgefallen - was dann?

Re: 1,5 Jahre nach Entlassung immer noch arbeitslos

Beitragvon Stark » 23.08.2016, 1:38:01

Tja, dann gehts halt nicht. Ist halt immer alles schwierig.
Stark
 
Beiträge: 895
Registriert: 30.05.2013, 1:23:20

Re: 1,5 Jahre nach Entlassung immer noch arbeitslos

Beitragvon dreistein » 23.08.2016, 18:46:07

Ringelblume hat geschrieben:Eine Behinderung schützt mich aber leider nicht davor, dass mich ein Arbeitgeber von vornherein nicht einstellt, weil ich ständig fehle.


Das kann der Arbeitgeber von vornherein gar nicht wissen, wenn du es ihm nicht auf die Nase bindest. Gerade bei krankheitsbedingten Fehlzeiten schützt der Schwerbehindertenstatus sehr gut vor Kündigung.
dreistein
 
Beiträge: 216
Registriert: 02.06.2016, 23:38:49

Re: 1,5 Jahre nach Entlassung immer noch arbeitslos

Beitragvon Zeltan » 08.11.2016, 22:29:49

Hallo, ich hab mir nur die erste Seite des Threads durchgelesen und wollte kurz was schreiben.

An deiner Stelle würde ich mich auch bei schlecht bezahlten Jobs bewerben. Besser schlecht als garnicht bezahlt. Man kann sich in der Zeit dann auch weiterhin auf andere Stellen bewerben, gewinnt an Berufserfahrung und hat keine Lücke im Lebenslauf. Das alles kommt viel besser als garnix zu tun. Zur Not ein Aufbaustudium oder Zweitstudium antreten, durch das man eine weitere Qualifikation erlangt (und auch keine Lücke im Lebenslauf hat). Geh zum Arbeitsamt, bzw. zum Berufsinformationszentrum und lass dich beraten. Es gibt so viele zahlreiche Möglichkeiten, du musst sie aber ergreifen.

Empfehlen kann ich Stellen als Betreuer in Schulen, fürs Jugendamt, Jugendhaus, Nachhilfe, VHS-Kurse, Sozialpädagogische Stellen, usw.
Zeltan
 
Beiträge: 51
Registriert: 30.04.2016, 10:52:23

Re: 1,5 Jahre nach Entlassung immer noch arbeitslos

Beitragvon lehrerschweiz » 02.05.2017, 21:59:18

Hallo du!

Ich denke, du könntest vielleicht als Deutschlehrer an internationalen Schulen arbeiten.
Googel einfach mal "International School of (Name der Stadt) und versuch mal dein Glück. An meiner internationalen Schule arbeiten einige Lehrer ohne Referendariat.
lehrerschweiz
 
Beiträge: 7
Registriert: 02.05.2017, 21:37:50

Re: 1,5 Jahre nach Entlassung immer noch arbeitslos

Beitragvon lehrerschweiz » 02.05.2017, 22:00:28

Growl hat geschrieben:Klingt so, als wärst du entweder sehr pessimistisch oder du bist total unflexibel und dir zu fein für "niedere" Arbeiten. SO kann man jedenfalls nix finden. Entweder du änderst was an deiner Einstellung oder an den Einflussfaktoren deiner Umgebung (Warum kannst du nur Teilzeit arbeiten?).
Würde ich nix finden, würde ich alle Hebel in Bewegung setzen, mich nach allen Alternativen umschauen (Verlag, Weiterbildung, Zeitung etc. etc.) und zur Not dann halt auch in die Gastronomie, Straßenreinigung oder sonst was, um eben Schulden abzuzahlen, Versicherungen und Rentengelder zu bezahlen.


Immer diese Erzieher. Schrecklich.
lehrerschweiz
 
Beiträge: 7
Registriert: 02.05.2017, 21:37:50

Re: 1,5 Jahre nach Entlassung immer noch arbeitslos

Beitragvon Zeltan » 05.05.2017, 0:22:17

lehrerschweiz hat geschrieben:
Growl hat geschrieben:Klingt so, als wärst du entweder sehr pessimistisch oder du bist total unflexibel und dir zu fein für "niedere" Arbeiten. SO kann man jedenfalls nix finden. Entweder du änderst was an deiner Einstellung oder an den Einflussfaktoren deiner Umgebung (Warum kannst du nur Teilzeit arbeiten?).
Würde ich nix finden, würde ich alle Hebel in Bewegung setzen, mich nach allen Alternativen umschauen (Verlag, Weiterbildung, Zeitung etc. etc.) und zur Not dann halt auch in die Gastronomie, Straßenreinigung oder sonst was, um eben Schulden abzuzahlen, Versicherungen und Rentengelder zu bezahlen.


Immer diese Erzieher. Schrecklich.


1. Ist es ein halbes Jahr später sicher nicht mehr sinnvoll den Tjread wieder zu eröffnen und 2. Hast du die ganzen vorherigen Posts mal durchgelesen? Danana wüsstest du worauf der von dir zitierte Text hinauswill
Zeltan
 
Beiträge: 51
Registriert: 30.04.2016, 10:52:23

Vorherige

Zurück zu Alternativen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste