Endgültig durchgefallen und nun???

Abbruch des Ref? Durchgefallen - was dann?
Dexxi
Beiträge: 1
Registriert: 08.12.2017, 23:55:29

Re: Endgültig durchgefallen und nun???

Beitrag von Dexxi »

Mir geht es ähnlich wie dem User über mir. Ich finde es auch erschreckend welche Personen (Rotschreiber & Dreistein) anscheinend Lehrkräfte sind. von solchen assozialen Menschen möchte ich mein Kind nicht unterrichten lassen.

Fränzy
Moderator
Beiträge: 6790
Registriert: 20.11.2005, 16:17:06
Wohnort: BW, Berufsbildende Schule (VAB, BEJ, BF)

Re: Endgültig durchgefallen und nun???

Beitrag von Fränzy »

Und für dieses Posting hast du dich jetzt extra angemeldet.

Ist ein Internet Forum, wer weiss wie die Personen hier in Wirklichkeit sind.
שָׁלוֹם

Rotschreiber
Beiträge: 375
Registriert: 14.07.2008, 14:30:11
Wohnort: Lehrer im Gemeinsamen Unterricht (Grundschule NRW)

Re: Endgültig durchgefallen und nun???

Beitrag von Rotschreiber »

Dexxi: Danke, dass du mir deinen ersten und einzigen Beitrag widmest ;-)

tiger
Beiträge: 424
Registriert: 12.02.2017, 2:21:44

Re: Endgültig durchgefallen und nun???

Beitrag von tiger »

Dexxi ist wieder ein neuer Name des Trolls, der irgendwelche unsinnig-provokanten Thesen postet und sich daran freut, wenn darüber eine Diskussion losbricht. Merkmale: Monatealte Threads werden wieder ausgegraben und von einem Benutzer kommentiert, dessen erster Post das ist.

Bruce1984
Beiträge: 31
Registriert: 13.11.2017, 18:34:50

Re: Endgültig durchgefallen und nun???

Beitrag von Bruce1984 »

Didaktikfan hat geschrieben:Ich musste mich jetzt einfach hier anmelden, um mein Erstaunen kund zu tun, wie hier einige fertige Lehrer wohl ticken. Ich bin ehrlich entsetzt.
Hier wird auf das übelste gepöbelt und beleidigt. Sowas kennt man ja eigentlich nur aus Facebook. Ich hätte es jedoch nicht von erwachsenen, studierten Menschen erwartet, die von sich selber sagen sie hätten ihr Studium mit "sehr gut" abgeschlossen.
Weiterhin finde ich es unmöglich, jemanden den man nicht kennt Unfähigkeit zu bescheinigen. Es gibt so viele Faktoren, warum man durch eine Prüfung fällt und es ist nicht immer Unfähigkeit. Manchmal ist es schlicht und einfach Pech.

Lieber dreistern! Gerade du als Lehrer müsstest doch wissen, dass Noten nicht alles sind und das unser Schulsystem nach wie vor diejenigen bevorzugt, die relativ gut auswendig lernen können. Genauso ist es an der Uni im übrigen auch. Von daher bezweifle ich die steile These, dass man nur ein guter Lehrer ist, wenn man lauter Einser hat. Aber gut, Du scheinst Dich ziemlich stark über Deine Noten und Leistungen zu definieren. Vielleicht bist Du es ja auch der im Lehrerberuf falsch ist und nicht die Anderen.

Genau so und nicht anders.

Antworten