Nach dem 2. Staatsexamen an die Deutsche Schule Sofia?!

Fragen, Anmerkungen etc. zu den einzelnen Seminarorten und Bundesländern.

Nach dem 2. Staatsexamen an die Deutsche Schule Sofia?!

Beitragvon DS-Sofia » 16.04.2018, 12:30:07

Die Deutsche Schule Sofia (Bulgarien) sucht zum September 2018 eine Lehrkraft für Chemie, Naturwissenschaften, Erdkunde.
Wer Auslandserfahrungen sammeln will und offen für interkulturelle Arbeit ist .... Näheres unter: www.ds-sofia.bg
P.S. Der Verdienst liegt weit über den ortsüblichen Gehältern...
DS-Sofia
 
Beiträge: 5
Registriert: 15.12.2016, 16:14:14

Re: Nach dem 2. Staatsexamen an die Deutsche Schule Sofia?!

Beitragvon Montecruz » 16.04.2018, 17:05:16

DS-Sofia hat geschrieben:Der Verdienst liegt weit über den ortsüblichen Gehältern...


Legen Sie mal die Karten auf den Tisch. Was bedeutet das konkret? Sie gehen ja schon den ungewöhnlichen Weg, eine ggf. nur erstexaminierte Lehrkraft im Angestelltenverhältnis zu suchen, anstatt den normalen Weg über Abordnung einer mit A13/14 verbeamteten Lehrkraft mit 2. Staatsexamen zu gehen. Alles unter E13 TvÖD + Umzugsbeihilfe + z.B. vier jährliche Heimflüge wäre Lohndumping.

Mit freundlichen Grüßen
Monte
Montecruz
 
Beiträge: 39
Registriert: 22.02.2017, 21:08:51

Re: Nach dem 2. Staatsexamen an die Deutsche Schule Sofia?!

Beitragvon tiger » 16.04.2018, 23:52:10

Das Angebot, das man auch hier einsehen kann (https://www.ds-sofia.bg/files/custom/Ausschreibungen/Lehrkraft_MA_PH%20Naturwissenschaften_OLK-BG-2018-04-16.pdf), klingt unseriös.

Deutsche Schule Sofia hat geschrieben:Wir suchen eine Lehrkraft für die Fächer Naturwissenschaften,
Biologie oder Chemie

"Naturwissenschaften" ist kein Fach. Ich wüsste auch nicht, an welcher Universität man dieses Fach studieren könnte.

Deutsche Schule Sofia hat geschrieben:Sie verfügen über ein einschlägiges abgeschlossenes Hochschulstudium

Wie Montecruz schon schrieb: Hier sollte eigentlich stehen "Sie verfügen über das 1. und 2. Staatsexamen mit der Lehrbefähigung für die Fächer Biologie und Chemie" o. ä.

Deutsche Schule Sofia hat geschrieben:Unbefristeter Arbeitsvertrag

Ähm, nein. Auslandsdienstlehrkraft als aus dem Landesschuldienst beurlaubter Beamter wäre hier korrekt.

Deutsche Schule Sofia hat geschrieben:Überdurchschnittliche Bezahlung

Der monatliche Durchschnittslohn in Bulgarien lag 2015 bei 400 Euro. Überdurchschnittlich heißt dann wohl 450 Euro, gell?
tiger
 
Beiträge: 341
Registriert: 12.02.2017, 2:21:44

Re: Nach dem 2. Staatsexamen an die Deutsche Schule Sofia?!

Beitragvon DS-Sofia » 17.04.2018, 6:59:48

Kurz zu Ihren Fragen und Kommentaren:

Für eine Tätigkeit als Lehrkraft im Ausland stehen gibt es mehrere Möglichkeiten:
1. Auslandsdienstlehrkraft (ADLK) sind gewöhnlich verbeamtete oder angestellte Lehrkräfte, die für einen bestimmten Zeitraum (3 Jahre, Verlängerung auf 6 oder 8 Jahre) aus ihrem Dienst im Bundesland beurlaubt und an eine Schule im Ausland entsandt werden. Die Bezahlung erfolgt über die Zentralstelle für das Auslandsschulwesen (ZfA).
2. Bundesprogrammlehrkräfte müssen nicht in einem Bundesland beschäftigt sein, werden aber auch von Deutschland bezahlt.
3. Ortslehrkräfte sind Lehrkräfte, die durch die Schulen selbst bezahlt werden. Der Begriff Ortslehrkräfte ist insofern irreführend, weil die Auslandsschulen tatsächlich auf der einen Seite Lehrkräfte vor Ort anwerben, aber auf der anderen Seite aber auch bemüht sind, Lehrkräfte aus Deutschland an die Schulen zu holen. Zielgruppe sind hier unter anderem Lehrkräfte, die unter Umständen nach dem Refendariat nicht sofort eine Stelle in ihrem gewünschten Bundesland finden, aber auch Lehrkräfte, die sich unbezahlt für einen längeren Zeitraum freigestellt haben, um einen (Ehe)Partner ins Ausland zu begleiten.

Über Bezahlung reden wir in einem Bewerbungsgespräch....
Zuletzt geändert von DS-Sofia am 20.04.2018, 13:09:35, insgesamt 1-mal geändert.
DS-Sofia
 
Beiträge: 5
Registriert: 15.12.2016, 16:14:14

Re: Nach dem 2. Staatsexamen an die Deutsche Schule Sofia?!

Beitragvon State_of_Trance » 17.04.2018, 12:56:52

Wie überaus attraktiv sich zu "bewerben" und dann in einem Bewerbungsgespräch erst über die Bezahlung zu reden. Die Mühe macht sich doch keiner, erst recht niemand, der bereits in Deutschland verbeamtet ist
State_of_Trance
 
Beiträge: 65
Registriert: 10.04.2015, 10:25:12
Wohnort: NRW

Re: Nach dem 2. Staatsexamen an die Deutsche Schule Sofia?!

Beitragvon rossi87 » 17.04.2018, 19:30:37

Ich finde das auch nicht "attraktiv", aber es ist doch gängige Praxis, dass so etwas erst bei konkretem Interesse herausgegeben wird.

Und die Stelle ist ja auch für Ortslehrkräfte gedacht und für Bewerber, die noch nicht zwangsläufig das Ref hinter sich haben, oder eben nicht direkt ins deutsche Schulsystem einsteigen wollen.
rossi87
 
Beiträge: 126
Registriert: 01.02.2016, 19:00:12

Re: Nach dem 2. Staatsexamen an die Deutsche Schule Sofia?!

Beitragvon tiger » 17.04.2018, 22:15:55

rossi87 hat geschrieben:für Bewerber, die noch nicht zwangsläufig das Ref hinter sich haben


Das werfe ich der Schule vor: Um Geld zu sparen, werden unvollständig oder gar nicht ausgebildete Lehrer eingestellt ("einschlägiges abgeschlossenes Hochschulstudium"). Warum sonst schreibt man die Stellen nicht für Beamte aus, die als ADLK eingestellt werden?
tiger
 
Beiträge: 341
Registriert: 12.02.2017, 2:21:44

Nächste

Zurück zu Seminarorte & Einstellungstermine

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 9 Gäste