...

Diskussion zu pädagogischen Themen aller Art

Re: Forever Lehrer: außerdienstliches Verhalten

Beitragvon Fränzy » 05.08.2014, 20:33:52

Ich mache den grade mit Wein :mrgreen:

und hebe einen auf meine "hochgeliebte" Kollegin, die ENDLICH versetzt wird. Juchui!
שָׁלוֹם
Fränzy
Moderator
 
Beiträge: 6722
Registriert: 20.11.2005, 16:17:06
Wohnort: BW, Berufsbildende Schule (VAB, BEJ, BF)

Re: Forever Lehrer: außerdienstliches Verhalten

Beitragvon Drops » 05.08.2014, 21:36:27

steve63 hat geschrieben:
Drops hat geschrieben:Gleich ist es Mitternacht, ich bin schon so gespannt, was dann passiert. Und vielleicht trinke ich morgen eine Weißweinschorle. Aber nur vielleicht.

Und?
Wie ging der Selbstversuch aus?
8)


Traumatisch euphorisierend. Als ich todmüde um 00:05h ins Bett wankte, schwor ich mir, dies Experiment nicht zu wiederholen. Es bringt meine Beamtenkonstitution ins Wanken. Wenn ich dies nochmals mache, so sagte ich mir, dann nur mit genügend Alkohol, wie von anderen in diesem Thread empfohlen.

Heute: Schwarzbier. :mrgreen:
Drops
 
Beiträge: 1498
Registriert: 22.09.2008, 20:39:26
Wohnort: RLP

Re: Forever Lehrer: außerdienstliches Verhalten

Beitragvon CatherineDuquesne » 06.08.2014, 12:38:28

Ich denke mal, zumindest in Bayern ist das vollkommen ok, wenn man da als Lehrer privat mal was trinkt. Ist ja kulturell angesehen hier. Und weil: Mit zwei Maß Bier kann man ja noch fahren. Also -

Also kann einem das ja auch nicht zum Vorwurf gemacht werden, wenn man dann noch betrunken fährt...oder sonstwie Ausraster hat...

Man muss sich da nur auf einen bestimmten Franken beziehen...

Und jetzt im Ernst:
Klar, im Staatsdienst sollte man sich besonders von Straftaten fernhalten. Wobei ich das aber auch sonst tun würde... ;)
"Wer kämpft, kann verlieren. Wer nicht kämpft, hat schon verloren." B. Brecht
CatherineDuquesne
Moderator
 
Beiträge: 3548
Registriert: 17.06.2007, 11:34:27
Wohnort: BY, RS

Re: Forever Lehrer: außerdienstliches Verhalten

Beitragvon CatherineDuquesne » 10.08.2014, 18:21:20

Passt irgendwie doch dazu, ein bisschen:

http://www.spiegel.de/unispiegel/jobundberuf/lehrergestaendnisse-ueber-die-angst-schueler-in-der-freizeit-zu-treffen-a-981015.html

Tja, ich muss ja sagen, was das betrifft, auch wenn es ein wenig eine andere Richtung auch ist, muss ich sagen: Wenn ich manchmal herumlaufen würde, wie ich gerne wollte, wäre ich wohl als Satanistin verschrien. :mrgreen:

Aber im Ernst: Alkohol ist bei mir ja kein Thema. Eher das, dass die alle ungläubig gucken. Ja, ich vertrage wirklich gar nichts. Dieses Problem habe ich also nicht, ob ich da nicht mich irgendwie falsch verhalten könnte... Wie auch immer man "falsch" definiert.
"Wer kämpft, kann verlieren. Wer nicht kämpft, hat schon verloren." B. Brecht
CatherineDuquesne
Moderator
 
Beiträge: 3548
Registriert: 17.06.2007, 11:34:27
Wohnort: BY, RS

Re: Forever Lehrer: außerdienstliches Verhalten

Beitragvon Stark » 10.08.2014, 20:24:31

OT: Ich finde diese "Lehrergeständnisse" auf SPON so dermaßen albern, dass ich kaum Worte dafür finde. Mit Kollegen, die solche Problemchen in der Öffentlichkeit breittreten, möchte ich nicht über ernsthafte Schwierigkeiten des Jobs sprechen.

Überhaupt verstehe ich nicht, was die Medien zur Zeit mit uns Lehrern haben. Da werden "Insiderberichte" und Sympathieartikel ohne Ende veröffentlicht. Klar ist ist das nach Jahren der Lehrerschelte auch mal ganz nett, aber ich verstehe es völlig, wenn die breite Masse in den Kommentaren darunter ihr Unverständnis darüber ausdrücht, dass der Lehrerberuf derart in die Öffentlichkeit gerückt wird.

Es ist halt ein Job wie viele andere auch.
Stark
 
Beiträge: 895
Registriert: 30.05.2013, 1:23:20

Re: Forever Lehrer: außerdienstliches Verhalten

Beitragvon CatherineDuquesne » 14.08.2014, 19:50:27

@Stark
Ach, dem Lehrer kann man es ja nie rechtmachen, wie er in den Medien rüberkommt ;).

Ich habe es woanders allerdings schon erlebt, dass ich durchaus Sympathiebekundungen erhalte, wenn ich was in meinem Blog da vom Lehreralltag schreibe. Jetzt natürlich keine Interna, aber irgendwie kommt da auch viel Positives rüber von den Usern da.
"Wer kämpft, kann verlieren. Wer nicht kämpft, hat schon verloren." B. Brecht
CatherineDuquesne
Moderator
 
Beiträge: 3548
Registriert: 17.06.2007, 11:34:27
Wohnort: BY, RS

Re: Forever Lehrer: außerdienstliches Verhalten

Beitragvon CatherineDuquesne » 19.09.2014, 20:13:18

Hm, mir fällt noch etwas ein.

Das geht noch. Betrinken würde ich mich nicht, aber na ja, jetzt ist es eh schon egal...

Ich bin da also jetzt neu bei einem Tanzkurs (kein Standard, kein Latein, sonst würde ichs nicht machen) für Jugendliche und Erwachsene. Na ja, sind halt alles sonst Jugendliche, aber sooo alt sehe ich nicht aus. Erwachsene haben sich seltsamerweise bis auf eine nicht in verirrt? Hm? Gehe da halt in der ersten Stunde, noch in den Ferien, so hin, dass ich was Bequemes mit groooßem Ausschnitt anziehe. Hm, ok. In der zweiten Stunde dann wieder.
Falls jetzt jeder weiß, welche Tattoos ich da habe: dumm gelaufen. :mrgreen:

Aber weder der Schüler meiner einen 9. noch ich machen ein Drama draus.
Der ist nämlich ab der zweiten Stunde aufgetaucht.

Den Obergrufti lasse ich immer noch nicht raushängen. Auch wenn ich manchmal, zugegeben, schon Lust drauf hätte.
"Wer kämpft, kann verlieren. Wer nicht kämpft, hat schon verloren." B. Brecht
CatherineDuquesne
Moderator
 
Beiträge: 3548
Registriert: 17.06.2007, 11:34:27
Wohnort: BY, RS

Vorherige

Zurück zu Allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste