Neue Studie zu Jugendkriminalität

Diskussion zu pädagogischen Themen aller Art

Neue Studie zu Jugendkriminalität

Beitragvon Snugglesafe » 23.05.2014, 20:21:33

Hi,

aus Bielefeld kam ja nun eine neue Studie, der zufolge Jugendliche mit Migrationshintergrund nicht häufiger straffällig werden als Jugendliche ohne Migrationshintergrund.

Wie steht ihr dazu? Habt ihr nicht auch alle was anderes gelernt im Studium?

Was mir bitter aufstöst:

Die Autoren sagen selber, dass die Entstehung von Gewalt damit zusammenhängt, ob benachteiligte Jugendliche eine Gesamtschule besuchen oder eine Hauptschule.

Die Studie wurde aber ausschliesslich mit Jugendlichen in Duisburg durchgeführt. Dort sind soweit ich weiss Gesamtschulen weit verbreitet, Hauptschulen kaum.

Kann es nicht sein, dass die Studie nur deshalb so positiv ausgefallen ist, weil die Probanden eben überdurchschnittlich häufig eine Gesamtschule statt Hauptschule besuchten und daher eben bessere Perspektiven hatten als es in anderen Regionen Deutschlands der Fall ist?

Gruss
Snugglesafe
 
Beiträge: 84
Registriert: 27.02.2014, 18:16:36

Re: Neue Studie zu Jugendkriminalität

Beitragvon lapal » 23.05.2014, 20:33:05

Was hast du denn in der Uni gelernt?
Ich habe sicherlich keine Pauschalaussagen gelernt, sondern dass die Zusammenhänge viel zu komplex sind, um sie mit wenigen Sätzen analysieren zu können.
lapal
 
Beiträge: 176
Registriert: 06.01.2014, 10:15:42
Wohnort: NRW

Re: Neue Studie zu Jugendkriminalität

Beitragvon chilipaprika » 23.05.2014, 23:34:27

Ja ja, Soziologie war ja nicht dein Hauptgebiet, trotzdem wirst du wohl kaum solche Stammtischparolen als "wissenschaftliche Erkenntnisse" gelernt haben...

Hast du einen Link zu dieser Studie? Würde mich - auch unabhängig von der Diskussion hier - interessieren. Den Zusammenhang zu Gesamtschule / Hauptschule kannte ich nicht (zumindest nicht durch eine Studie belegt) und das finde ich schon ziemlich interessant, muss ich sagen.

chili
chilipaprika
 
Beiträge: 3198
Registriert: 28.08.2009, 10:46:00

Re: Neue Studie zu Jugendkriminalität

Beitragvon Snugglesafe » 24.05.2014, 14:23:17

Ich habe ganz klar gelernt, dass Migranten häufiger kriminell werden als nicht Migranten.
Snugglesafe
 
Beiträge: 84
Registriert: 27.02.2014, 18:16:36

Re: Neue Studie zu Jugendkriminalität

Beitragvon Hubselzwerg » 24.05.2014, 14:27:49

In was für einer Veranstaltung (welches Fach?) lernt man denn sowas?
Und wie lernt man das? Eigene Studien? Auswerten von Studien? Lesen (Zeitungsartikel?) und auswendig lernen?
Dieser Beitrag wurde 666 mal editiert, zum letzten Mal von Gott: Morgen, 23:06
Hubselzwerg
 
Beiträge: 2764
Registriert: 30.08.2008, 19:34:09
Wohnort: Niedersachsen Sek I Mathe und Physik

Re: Neue Studie zu Jugendkriminalität

Beitragvon Fränzy » 24.05.2014, 14:35:34

Snugglesafe hat geschrieben:Ich habe ganz klar gelernt, dass Migranten häufiger kriminell werden als nicht Migranten.

Ich nicht
Ich habe bei der Polizei gelernt dass verschiedene Faktoren das Risiko erhöhen. ARMUT, Drogen, usw. MIGRATION war nicht dabei. Nicht vergessen, dass manche Steaftat nur von Migranten begangen werden kann
שָׁלוֹם
Fränzy
Moderator
 
Beiträge: 6722
Registriert: 20.11.2005, 16:17:06
Wohnort: BW, Berufsbildende Schule (VAB, BEJ, BF)

Re: Neue Studie zu Jugendkriminalität

Beitragvon Snugglesafe » 24.05.2014, 15:56:42

Na im Detail kann ich nun auch nicht sagen, wann ich was wie und wo mal gelernt habe.
Snugglesafe
 
Beiträge: 84
Registriert: 27.02.2014, 18:16:36

Nächste

Zurück zu Allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 2 Gäste