Mathe-Bio oder Mathe-Chemie (Hessen)

Wenn das Lehramtsstudium Fragen und Probleme aufwirft ...

Mathe-Bio oder Mathe-Chemie (Hessen)

Beitragvon Farina1996 » 29.06.2016, 22:19:10

Hallo, ich bin am Überlegen zwischen obigen Fächerkombis für SekII. Klar, Chemie ist Mangelfach aber auch schwieriger. Ich hatte Mathe und Chemie Gk aber im mdl. Abi 15 P. Bio hatte ich Lk und fand ihn eigentlich leicht...Sind meine Berufschancen soviel schlechter, wenn ich Bio nehme oder denkt ihr das macht sich nicht viel?
Farina1996
 
Beiträge: 10
Registriert: 28.06.2016, 19:22:38

Re: Mathe-Bio oder Mathe-Chemie (Hessen)

Beitragvon kuddelmux » 30.06.2016, 7:43:27

Biologie gehört derzeit (!!!) in Hessen definitiv nicht zu den Mangelfächern. In meinem Freundeskreis sind zwei Lehrer mit der Kombination Mathe-Bio, die sehnsüchtig auf eine Anstellung oder Planstelle warten.
Ob das in fünf Jahren, wenn du fertig bist, immer noch zutrifft, kann dir keiner orakeln. Hessen stellt in diesem Schuljahr nur sehr begrenzt ein, egal welche Kombination vorhanden ist. In anderen Bundesländern sieht es wieder ganz anders aus.
kuddelmux
 
Beiträge: 74
Registriert: 19.07.2012, 11:11:53
Wohnort: Hessen

Re: Mathe-Bio oder Mathe-Chemie (Hessen)

Beitragvon Farina1996 » 30.06.2016, 18:54:42

Danke, würden meine Chancen mit Chemie viel besser stehen?
Farina1996
 
Beiträge: 10
Registriert: 28.06.2016, 19:22:38

Re: Mathe-Bio oder Mathe-Chemie (Hessen)

Beitragvon rossi87 » 04.07.2016, 0:18:11

Das hängt doch von so viel Faktoren ab, u.a. auch davon, ob Du auf jeden Fall später in Hessen bleiben willst.

Wenn Dir beide Fächer gleich viel Spaß machen, dann würde ich Chemie schon den Vorzug geben. Lehrer mit sehr guten Noten kommen aber auch mit Nicht-Mangelfächern in Lohn und Brot, auch in 5 Jahren noch. Genaue Prognosen kann Dir niemand sagen.
rossi87
 
Beiträge: 82
Registriert: 01.02.2016, 19:00:12

Re: Mathe-Bio oder Mathe-Chemie (Hessen)

Beitragvon Mill1979 » 14.01.2017, 17:05:12

Chemie. Chemie. Chemie.
Ist hier seit Jahren ein Mangelware und es kommt wenig Nachwuchs. Halbe selbst Chemie in Hessen studiert und zum Halbjahr zwei Angebote für eine Planstelle.

Mein anderes Fach hat die Schulen nicht interessiert. Die wollten mich nur wegen Chemie.

Gruß mill.
Mill1979
 
Beiträge: 9
Registriert: 27.06.2015, 17:52:24

Re: Mathe-Bio oder Mathe-Chemie (Hessen)

Beitragvon Farina1996 » 11.02.2017, 23:27:50

Mill1979 hat geschrieben:Chemie. Chemie. Chemie.
Ist hier seit Jahren ein Mangelware und es kommt wenig Nachwuchs. Halbe selbst Chemie in Hessen studiert und zum Halbjahr zwei Angebote für eine Planstelle.

Mein anderes Fach hat die Schulen nicht interessiert. Die wollten mich nur wegen Chemie.

Gruß mill.


Ist zwar schon ein bisschen her aber fast ein Jahr später stehe ich wieder vor der selben Entscheidung:D (War erst noch im Ausland)
Fandest du das Chemiestudium sehr aufwendig? Laut meinen Modulbeschreibungen ist das Lehramtsstudium schon ordentlich abgespeckter als der Bachelor und müsste meiner Meinung nach machbar sein bzw. es sollte noch Freizeit vorhanden sein...Habe viel gegenteiliges gelesen aber immer nur über Dritte.
Farina1996
 
Beiträge: 10
Registriert: 28.06.2016, 19:22:38

Re: Mathe-Bio oder Mathe-Chemie (Hessen)

Beitragvon Bender5 » 06.04.2017, 20:19:05

Im Saarland ist Biologie sogar das seltenere Fach, dennoch bin ich mit Chemie sehr schnell und sehr gut untergekommen. Ohne Chemie hätte die Stelle nicht gekriegt.
Auch von meinen NRW Kollegen habe ich mit Chemie nur gutes gehört, die sind praktisch alle aus dem Studienseminar direkt in eine Planstelle.
Ich denke aber, dass man mit beiden Kombis nicht schlecht fährt, da ja auch noch Mathe dabei ist, was auch immer nicht verkehrt ist. Also beides mMn ganz gute Chancen, leichter Vorteil derzeit wohl bundesweit für Chemie.
Bender5
 
Beiträge: 99
Registriert: 22.05.2013, 13:51:34

Nächste

Zurück zu Studium

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast