Staatsexamen Mathe Gymnasium

Wenn das Lehramtsstudium Fragen und Probleme aufwirft ...

Staatsexamen Mathe Gymnasium

Beitragvon Farina1996 » 08.02.2017, 4:01:54

Ich werde zum kommenden Wintersemester von Wirtschaftsmathe zu Lehramt wechseln. Ich muss sagen, dass meine größte Angst ist, das Staatsexamen nicht zu bestehen, sodass alles umsonst war. Also habe ich mal ein bisschen gegoogelt und bin auf eine Staatsexamensklausur von Gießen 2007 gestoßen...Und muss sagen, dass man die Aufgaben auch teilweise mit Abiwissen lösen konnte und der Rest sich jetzt auch nicht wahnsinnig mathematisch angehört hat, sondern eher mehr Didaktik war. Kann mir evtl. jemand von eigenen Erfahrungen berichten? Ich fände es ja gut, wenn das Examen nicht verlangt komplizierte Beweise zu führen...Man hat sich ja in den Klausuren vorher schon genug abgerackert
Farina1996
 
Beiträge: 9
Registriert: 28.06.2016, 19:22:38

Re: Staatsexamen Mathe Gymnasium

Beitragvon NotoriousVIK » 16.02.2017, 19:56:26

Hi Farina,

in welchem Bundesland bist du?
Auch solltest du genau schauen, für welche Art von Staatsexamen diese Klausur war.
Ich habe gymnasiales Lehramt an einer Uni in BW studiert und zum einen gab es keine Klausuren, sondern nur mündliche Prüfungen für das Examen. Und zum anderen war da nichts mit Didaktik, sondern alles rein fachwissenschaftlich und weit hinaus über Abitur-Mathe. Genau der gleiche Stoff, den auch jeder andere Mathematik-Student auf der Universität lernen muss.
Und doch, selbstverständlich musste ich Beweise führen in der Examensprüfung. Man ist aber auch einigermassen frei bei der Wahl der Prüfungsthemen. Ana I/II, LAI/II sind natürlich nicht als Prüfungsthemen zugelassen, aber z.B. Numerik, Stochastik, Algebra, und so.
Vielleicht war das eine Klausur für Grundschullehramt?

Gruß
NotoriousVIK
 
Beiträge: 21
Registriert: 31.08.2016, 18:45:24

Re: Staatsexamen Mathe Gymnasium

Beitragvon NotoriousVIK » 16.02.2017, 19:58:51

Noch was, falls du einen Master in Wirtschaftsmathe hast, kannst du dich auch für das Referendariat an beruflichen Schulen bewerben, Quereinstieg. Z.B. Kombination Mathematik/Informatik. Kenne ein paar, die das gemacht haben.
NotoriousVIK
 
Beiträge: 21
Registriert: 31.08.2016, 18:45:24


Zurück zu Studium

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste