Wie viele Stunden pro Woche Seminar und Schule?

Habt ihr Fragen speziell an Ehemalige? Einige Junglehrer, die auch in der Referendarsbetreuung tätig sind, versuchen euch zu helfen.

Beitragvon Kätzchen » 09.08.2008, 19:50:04

Am Anfang des Refs ist es bestimmt nicht tragisch, wenn man einige Stunden mehr in der Schule hospitiert, so lange es beim Hospitieren bleibt. Du bekommst garantiert erst später deinen richtigen Stundenplan, den du auch im Seminar abgeben musst. Spätestens dann würde ich darauf hinweisen, dass du 12 Stunden in der Schule sein sollst.
Seit 2009 mit dem Ref fertig, nun verbeamtet, Klassenlehrerin
Kätzchen
 
Beiträge: 450
Registriert: 01.10.2006, 14:32:51
Wohnort: NRW (Grundschule)

Beitragvon tina1982 » 09.08.2008, 23:42:40

Ihr müsst euren Stundenplan am Seminar abgeben?
tina1982
 
Beiträge: 324
Registriert: 25.05.2007, 9:56:05

Beitragvon Theseus » 10.08.2008, 14:53:18

Hallo,

wir müssen den Stundenplan im Hauptseminar abgeben.

Zu den 18 Stunden: In den ersten 2 (3) Wochen sind deutlich mehr als die 12Stunden empfehlenswert, damit man schnell möglichst viele Klassen und Kollegen kennenlernt. Solange man nur hospitiert, ist das kein Problem. Sobald man anfängt zu unterrichten, wirft man soviel aus dem Stundenplan bis 12Stunden übrig bleiben.
Theseus
 
Beiträge: 127
Registriert: 09.08.2007, 19:31:37
Wohnort: NRW

Beitragvon Kätzchen » 10.08.2008, 18:26:33

Ja, wir müssen jedes Halbjahr einen Stundenplan vom Hauptseminarleiter abzeichnen lassen und dort abgeben. Darin wird gekennzeichnet, wieviele Stunden bdU und Ausbildungsunterricht in den Fächern gegeben wird. Der Schulleiter muss auch vorher unterzeichnen.
Seit 2009 mit dem Ref fertig, nun verbeamtet, Klassenlehrerin
Kätzchen
 
Beiträge: 450
Registriert: 01.10.2006, 14:32:51
Wohnort: NRW (Grundschule)

Beitragvon Dhash » 17.09.2008, 16:22:05

Sorry wenn ich da nochmal was nachfrage, was vorher erklärt wurde...aber ich kapier es einfach nicht.

Ich habe auch im Seminar gehört dass es das 6-6-6 und das 9-9-0 System gibt.

Richtet sichdie wie folgt:
1.) jede der 3 Zahlen an eines der Halbjahre (beginnend ab dem 2. Halbjahr, da ja 1. Halbjahr 12Std in NRW)?

2.) nach den eigenverantwortlichen Unterrichtsstunden?

Dann wäre es ja dann so, dass in jedem Halbjahr 6 Stunden eigenverantwortlich wären...richtig? Das erscheint mir dann aber als sehr wenig.
Englisch und Biologie HRS
Dhash
 
Beiträge: 62
Registriert: 29.05.2008, 10:21:44

Beitragvon Theseus » 17.09.2008, 17:41:58

Hallo,

man muss insgesamt 18 Std BDU geben, wobei es im 1. Ausbildungshalbjahr beim normalen Ref keinen gibt. Diese 18Std. können ganz unterschiedlich aufgeteilt werden. Die meisten haben 9-9-0 oder 6-6-6 Kombinationen. Es gibt aber auch ganz andere z.B. 8-7-3, 9-4-5 oder 8-5-5 je nach Bedürfnissen der Schule.
Theseus
 
Beiträge: 127
Registriert: 09.08.2007, 19:31:37
Wohnort: NRW

Beitragvon v1981 » 17.09.2008, 18:54:43

genau, das sind nur die bdu-stunden...insgesamt bist du aber in jedem halbjahr 12 stunden da...d.h. zu den bdu-stunden kommen dann noch die ausbildungsstunden und hospitationen dazu, so dass es eben 12 ergibt!
normal ist 0-9-9-0...wenn du (oder deine schule) das anders verteilen willst, musst du das mit dem seminar absprechen!
ich habs z.b. so verteilt: 0-9-7-2
Studium in Hessen (GS, D/M/ER),
Referendariat in NRW (D/ER),
jetzt Vertretungsstelle mit Klassenleitung
v1981
 
Beiträge: 722
Registriert: 23.06.2007, 16:50:49
Wohnort: Hessen, Grundschule, M, SU, ER, KU, MU

VorherigeNächste

Zurück zu Referendare fragen - Ehemalige antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste