IGS oder "normales" Gymnasium

Habt ihr Fragen speziell an Ehemalige? Einige Junglehrer, die auch in der Referendarsbetreuung tätig sind, versuchen euch zu helfen.

IGS oder "normales" Gymnasium

Beitragvon Digger » 20.05.2019, 9:15:49

Moin,

ich werde mein Referendariat in Niedersachsen mit der Fächercombo Englisch/Geschichte beginnen und frage mich, ob es mich eher zu einem Gymnasium oder eher zu einer IGS ziehen sollte. Hier am Ort gibt es beides und ich rechne mir einigermaßen gute Chancen aus, am Ort bleiben zu können. Die Kolleg*innen der IGS zeigten sich bei einer Hospitation sehr interessiert daran, den Versuch zu unternehmen und mich anzufordern. Nun wird Geschichte an der IGS in Nds. ja nicht als einzelnes Fach unterrichtet, sondern in der Trias Erdkunde/Politik/Geschichte. Davor habe ich echt Bammel, muss ich sagen. Andererseits scheinen die Kolleg*innen sehr um mich bemüht zu sein. Was meint ihr so?
Digger
 
Beiträge: 15
Registriert: 07.05.2019, 10:38:40

Zurück zu Referendare fragen - Ehemalige antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste