Referendariat in Niedersachsen oder Brandenburg?

Habt ihr Fragen speziell an Ehemalige? Einige Junglehrer, die auch in der Referendarsbetreuung tätig sind, versuchen euch zu helfen.

Referendariat in Niedersachsen oder Brandenburg?

Beitragvon banane4567 » 07.07.2018, 10:20:11

Hallo ihr Lieben, :)

Auch bei mir ist bald endlich so weit und ich werde im nächsten Jahr mein Vorbereitungsdienst beginnen.
Ich schwanke noch zwischen Niedersachsen oder Brandenburg und wäre für Erfahrungen diesbezüglich sehr dankbar.

Studiert habe ich in Niedersachsen aber würde den Vorbereitungsdienst gerne in Brandenburg machen. Hat vielleicht jemand ähnliche Erfahrungen gemacht?
Ist der Vorbereitungsdienst in Brandenburg gut machbar oder habe ich es dann eventuell schwer, weil wir auf das niedersächsische Referendariat vorbereitet wurden? Ich habe Angst dass ich dann totale Defizite gegenüber den anderen Absolventen zu haben.

Studiert habe ich die Fächer Germanistik und Theologie für die Grundschule.

Vielen lieben Dank im Voraus.

Liebe Grüße :)
banane4567
 
Beiträge: 1
Registriert: 07.07.2018, 10:09:16

Re: Referendariat in Niedersachsen oder Brandenburg?

Beitragvon Illi-Noize » 07.07.2018, 10:32:12

Grob wird gerne der Tipp gegeben, das Referendariat dort zu machen, wo man später dauerhaft bleiben will.

Ob Du gut oder schlecht vorbereitet bist auf ein spezielles Bundesland kann ich nicht beurteilen. Aber auch hier kann man wohl "allgemein" sagen, dass das 1. Staatsexamen bzw. das ganze Studium auf die Fachwissenschaft abzielt, das Unterrichten musst Du so oder so in der Regel komplett neu erlernen ;-)
Illi-Noize
Moderator
 
Beiträge: 9127
Registriert: 02.02.2008, 15:46:55
Wohnort: Bayern / StR(RS) / Betreuungslehrer Einsatzrefs, Fachschaftsleiter


Zurück zu Referendare fragen - Ehemalige antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 1 Gast