Frage zu Kleidung in der Schule

Habt ihr Fragen speziell an Ehemalige? Einige Junglehrer, die auch in der Referendarsbetreuung tätig sind, versuchen euch zu helfen.

Re: Frage zu Kleidung in der Schule

Beitragvon kecks » 08.10.2017, 13:47:43

du hast komische schüler oder sie haben keinen respekt vor dir - unsere schüler (geldig, gymnasium, bayern stadt) lachen sich jedenfalls nicht kaputt, nur weil eine jeans ein loch hat. die finden das eventuell freakig oder so, aber das ist überhaupt kein grund für junge leute, ihre lehrkraft nicht mehr ernst zu nehmen. so oberflählich sind die einfach mehrheitlich nicht. außer, die lehrkraft kann halt nichts oder nur wenig...
kecks
 
Beiträge: 1374
Registriert: 01.04.2009, 6:09:18

Re: Frage zu Kleidung in der Schule

Beitragvon Stark » 08.10.2017, 14:53:39

@kecks/Valerianus
Das ist auch meine persönliche Erfahrung aus 15 Jahren im Schuldienst, in denen ich immer viel in der Oberstufe eingesetzt war - an verschiedenen Schulen.
Schüler, v.a. die in der Oberstufe, fangen nur an, sich über solche äußerlichen Bagatellen lustig zu machen, wenn die gegenseitige Beziehung aufgrund anderer Faktoren ohnehin schon wenig durch Respekt definiert ist. Gründe können hier u.a. die mangelnde fachliche oder soziale Kompetenz der Lehrkraft sein.
Wenn sonst in der Beziehung alles stimmt und die Lehrkraft als Respektperson und fachliche Autorität anerkannt ist, dann sind solche persönlichen "quirks" eher etwas, über das man als Schüler wohlwollend schmunzelt und den Lehrer als Individuum von der Masse abhgebt.
Stark
 
Beiträge: 850
Registriert: 30.05.2013, 1:23:20

Re: Frage zu Kleidung in der Schule

Beitragvon Valerianus » 08.10.2017, 21:19:22

Ich habe nicht gesagt, dass kein Unterricht mehr möglich wäre oder dass die Schüler sich unverschämt benähmen, aber du kannst dir sicher sein: Die merken das und die halten das definitiv nicht für normal (Gymnasium, bildungsbürgerlicher Hintergrund, Stadt - ich bin SV-Kontaktlehrer, ich hab so einen groben Eindruck was die Schüler über wen denken und warum...die Schüler können einen auch für seltsam und einen guten Lehrer halten)...und es geht definitiv weder um meine Autorität, noch mein Ansehen in der Schule, ich lauf auch gern mit Game of Thrones T-Shirts in der Schule rum oder rede in den Pausen mit Schüler über Computerspiele, aber ich muss mir bewusst sein, dass meine Kleidung eine klare Außenwirkung hat (was der Grund ist, warum ich bei Elternsprechtagen oder bei Abiturprüfungen sehr traditionell angezogen bin).
Non vitae, sed scholae discimus (Seneca)
Valerianus
 
Beiträge: 570
Registriert: 04.09.2010, 22:41:27
Wohnort: NRW / GyGe / Mathe & Geschichte

Re: Frage zu Kleidung in der Schule

Beitragvon kecks » 10.10.2017, 0:13:02

Inwiefern ist es schlecht, seltsam zu sein, oder irgendwie Prädikate wie wired oder quirky verliehen zu bekommen? Doch wieder das "was sollen denn die Nachbarn (Eltern, Schüler...) denken?" Wenn das so immens wichtig ist: Sie sollen denken, dass mann/frau ein/e gute/r lehrer/in ist, weil das so ist. Der Rest ist ihnen überlassen.
kecks
 
Beiträge: 1374
Registriert: 01.04.2009, 6:09:18

Re: Frage zu Kleidung in der Schule

Beitragvon Valerianus » 10.10.2017, 7:06:07

Ja, alle unsere Schüler und Eltern sind 100% rational und über sämtliche psychologischen Effekte (Halo-Effekt, Primär-Effekt, Projektion) völlig erhaben...o.O
Und es geht nicht um weird (meintest du echt verkabelt?) oder quirky, sondern um abgeranzt...
Non vitae, sed scholae discimus (Seneca)
Valerianus
 
Beiträge: 570
Registriert: 04.09.2010, 22:41:27
Wohnort: NRW / GyGe / Mathe & Geschichte

Re: Frage zu Kleidung in der Schule

Beitragvon Revisor » 10.10.2017, 12:40:36

Da fällt mir der wie so oft großartige Max Goldt ein, den ich hier ausnahmsweise zitiere:

"Natürlich kann nur einer, der der Masse angehört, den Drang empfinden, sich von der Masse abzuheben. Wer sowieso nicht der Masse angehört, braucht keinen bunten Plunder und wirre Frisuren. Wer nicht der Masse angehört, wird sich hüten, sich irgendwie auffällig zu gebärden, um von der Masse nicht völlig in den Abgrund getrieben zu werden."
Revisor
 
Beiträge: 341
Registriert: 23.11.2010, 21:52:06
Wohnort: Hessen Gym D/G/G Bili

Re: Frage zu Kleidung in der Schule

Beitragvon kecks » 10.10.2017, 14:47:26

natürlich gehören wir alle zur masse. das hier ist die individualisierte (post-)moderne, vgl. "life of brian": "ihr seid alle individuen!" - "wir sind alle individuen!" - "ich nicht!". es ist pflicht, ein individuum zu sein.

ad wired vs. weird: herzlichen gruß von meinem tablet inklusive auto-korrektur vs. laptop-tastatur ohne dergleichen geiseln.
kecks
 
Beiträge: 1374
Registriert: 01.04.2009, 6:09:18

Vorherige

Zurück zu Referendare fragen - Ehemalige antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste