NRA fordert: Lehrer bewaffnen!

Umfrage und Diskussion über das aktuellste schulpolitische Thema

NRA fordert: Lehrer bewaffnen!

Beitragvon Lieselotte4 » 22.12.2012, 7:44:33

Nach dem Schul-Massaker von Newtown fordert die amerikanische Waffenlobby jetzt, dass Lehrer Waffen tragen sollen, um sich und ihre Schüler gegen Amokläufe schützen zu können.

Unbestritten ist heute der Lehrerberuf zu einem der gefährlichsten der Welt geworden, wie die nicht abreißende Serie der Schulamokläufe beweist.

Ist es da die Forderung nicht logisch, dass Lehrer künftig effektiv in die Lage versetzt werden sollen, einen Schulamokläufer ggf. mit einer Waffe gezielt zur Strecke bringen zu können?

Nötig wäre dazu neben der Ausstattung mit einer Waffe natürlich auch ein gezieltes Schießtraining für Lehrer, um die Pädagogen optimal für den Ernstfall vorzubereiten.

Wie ist eure Meinung?
Lieselotte4
 
Beiträge: 2
Registriert: 22.12.2012, 7:29:48

Re: NRA fordert: Lehrer bewaffnen!

Beitragvon Hubselzwerg » 22.12.2012, 8:13:38

Unbestritten ist heute der Lehrerberuf zu einem der gefährlichsten der Welt geworden, wie die nicht abreißende Serie der Schulamokläufe beweist.

Schwachsinn! (Sorry, was anderes fällt mur dazu echt nicht ein.)
Die These an sich ist ja schon recht gewagt. Aber die Behauptung, das sei unbestritten ist einfach dämlich.

Wie viele Lehrer sterben jährlich durch einen Amoklauf in der Schule?
Wie viele auf dem Weg dorthin- bei einem Verkehrsunfall?

Behauptet irgendwer nach dem Amoklauf in einem Kino, ins Kino gehen sei eine der gefährlichsten Freizeitbeschäftigungen?

Ich sehe meine Schüler nicht als potentielle Feinde. Sollte sich das je ändern, fahre ich wieder Taxi.
Dieser Beitrag wurde 666 mal editiert, zum letzten Mal von Gott: Morgen, 23:06
Hubselzwerg
 
Beiträge: 2753
Registriert: 30.08.2008, 19:34:09
Wohnort: Niedersachsen Sek I Mathe und Physik

Re: NRA fordert: Lehrer bewaffnen!

Beitragvon Lieselotte4 » 22.12.2012, 8:43:37

Hubselzwerg hat geschrieben:
Unbestritten ist heute der Lehrerberuf zu einem der gefährlichsten der Welt geworden, wie die nicht abreißende Serie der Schulamokläufe beweist.

Schwachsinn! (Sorry, was anderes fällt mur dazu echt nicht ein.)
Die These an sich ist ja schon recht gewagt. Aber die Behauptung, das sei unbestritten ist einfach dämlich.

Wie viele Lehrer sterben jährlich durch einen Amoklauf in der Schule?
Wie viele auf dem Weg dorthin- bei einem Verkehrsunfall?


Hier mit Opferzahlen zu argumentieren, ist purer Zynismus. Jedes Opfer durch einen Amoklauf ist eines zu viel.
Jedes Mittel, um auch nur ein Opfer effektiv zu verhindern, muss ernsthaft geprüft werden.
Waffen für Lehrer wären ein solche Mittel.

Der Vergleich mit Verkehrsunfällen passt nicht, da sich hier jeder selbst dem Risiko aussetzt.

Als Lehrer kannst du dein Auto stehen lassen, du musst aber in die Schule gehen.

Ausserdem solltest du als Lehrer in der Lage sein, die dir anvertrauten Kinder effektiv vor tödlichen Gefahren zu schützen.

Behauptet irgendwer nach dem Amoklauf in einem Kino, ins Kino gehen sei eine der gefährlichsten Freizeitbeschäftigungen?

Ich sehe meine Schüler nicht als potentielle Feinde. Sollte sich das je ändern, fahre ich wieder Taxi.


Es gab nie ein Serie von Kino-Massakern, wohl aber von Schulmassakern.

Das tödliche Risiko, dem Lehrer ausgesetzt sind, entspricht dem von Polizisten, Bankangestellten oder Juwelieren. Alles gefährliche Berufe.
Lieselotte4
 
Beiträge: 2
Registriert: 22.12.2012, 7:29:48

Re: NRA fordert: Lehrer bewaffnen!

Beitragvon Illi-Noize » 22.12.2012, 8:44:22

Hat mit dem Referendariat nichts zu tun -> *schwupps*
Illi-Noize
Moderator
 
Beiträge: 9078
Registriert: 02.02.2008, 15:46:55
Wohnort: Bayern / StR(RS) / Betreuungsleher Einsatzrefs, Fachschaftsleiter

Re: NRA fordert: Lehrer bewaffnen!

Beitragvon Hubselzwerg » 22.12.2012, 9:15:40

Ich schrieb Verkehrsunfall, nicht Autounfall.
Und ohne am Verkehr teilzunehmen kommt man nunmal nicht von A nach B.

Warum darf man nicht mit Opferzahlen argumentieren?
Wenn man so bescheuerte Behauptungen aufstellt (einer der gefährlichsten Berufe) sollte man das schon irgendwie belegen.

Aber mal abgesehen davon ist eine solche "Diskussion" hier auch überflüssig.
In Deutschland gibt es keine "Serie von Schulmassakern". (Wobei mir auch bezogen auf die USA nicht klar ist, wo du da eine Serie siehst.)
Bei uns darf auch - zum Glück- nicht jeder mit einer Waffe herumrennen.

Dies ist übrigens ein (deutsches) Referendarenforum.
Bist du Referendar oder Lehrer?
Hubselzwerg
 
Beiträge: 2753
Registriert: 30.08.2008, 19:34:09
Wohnort: Niedersachsen Sek I Mathe und Physik

Re: NRA fordert: Lehrer bewaffnen!

Beitragvon cancre » 22.12.2012, 11:40:11

Spitzenidee! Dann braucht man als Attentäter nicht mehr so viel zu schleppen. Die Waffen sind ja schon da: Einfach 'nen klapprigen, alten Studienrat ausknocken und fertig.

Lass mich raten: Du spielst Counter-Strike und bist in einem Schützenverein?
cancre
 
Beiträge: 221
Registriert: 07.10.2009, 21:03:08

Re: NRA fordert: Lehrer bewaffnen!

Beitragvon armes schulmeisterlein » 22.12.2012, 18:51:35

[quote="Hubselzwerg"]
Dies ist übrigens ein (deutsches) Referendarenforum.
Bist du Referendar oder Lehrer?[/quote]

Nachdem Lieselotte mit diesem provokant formulierten Beitrag ins Forum einsteigt, unterstelle ich mal: Keins von beiden ;-)

Zur Statistik:
Laut Wikipedia gab es seit 1913 in Deutschland 9 Amokläufe an Schulen, dabei wurden nach meiner Zählung insgesamt 16 Lehrer/Lehrerinnen getötet - allein 12 in Erfurt.

Ich vermute, dass in diesem Zeitraum mehr Lehrer vor der Klasse einem natürlichen Herztod erlegen sind. Die wahren - und wirklich gefährlichen - Schüleramokläufe finden ohne haptische Waffen statt :-)

Zum Thema "Bewaffnung": Eine Schnapsidee. Deutschland ist auch durch sein rigides Waffengesetz eines der sichersten Länder der Welt. Und - DEN Sturm der Entrüstung möchte ich nicht erleben, falls ein Lehrer durch einen versehentlich ausgelösten Schuss, den Verlust der Waffe oder durch einen Querschläger einen Schüler verletzen würde.
armes schulmeisterlein
 

Nächste

Zurück zu Thema des Monats

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast