Deutsch - Wie schneller korrigieren?

Fragen & Antworten zu didaktischen Problemen, methodische Kniffe für den nächsten Unterrichtsbesuch usw.

Deutsch - Wie schneller korrigieren?

Beitragvon Freigeist » 08.10.2019, 17:04:55

Hallo zusammen,

ich habe dieses Jahr sehr große Klassen bekommen (jeweils 33 SuS) und frage mich jetzt schon, wie ich die Schulaufgaben korrigieren soll.

Bis jetzt bin ich immer so vorgegangen, dass ich zunächst den ganzen Aufsatz gelesen und nur Gr/R korrigiert habe. Beim zweiten Lesen fokussiere ich mich dann auf den Inhalt und mache mir Notizen zu den einzelnen Teilbereichen, um das Wortgutachten schneller zu erstellen. Trotzdem krame ich dann einige Aufsätze, gerade die schlechteren, hervor und schaue, was man da noch besser machen könnte usw.
Kurzum: Ich sichte 2-3 Mal jeden Aufsatz.

Wie macht ihr das? Gibt es irgendwelche Tipps und Tricks, wie man es besser, schneller und effektiver erledigen kann?
Freigeist
 
Beiträge: 40
Registriert: 18.11.2016, 21:29:27

Re: Deutsch - Wie schneller korrigieren?

Beitragvon melle1 » 08.10.2019, 18:39:37

Ich weiß nicht, an welcher Schulart du bist. Wir haben mittlerweile an der Realschule plus in RLP eher mäßige Schüler. Diese lasse ich keine kompletten Aufsätze mehr schreiben. Klingt erstmal erschreckend, aber man tut damit sich selbst und seinen Schülern einen Gefallen.

Bsp.: Ganz aktuell "Erörterung". Früher wäre vermutlich die Aufgabe gewesen "Schreibe eine lineare Erörterung zum Thema XY".

Heute habe ich Teilaufgaben, zunächst Wissensaufgaben z.B. Was versteht man unter einer kontroversen Erörterung.
Dann praktische Aufgaben: Formuliere die 2 Sätze aus einer Erörterung in angemessenes Deutsch um.
Und am Ende dann noch eine Schreibaufgabe: Verfasse einen argumentativen Kommentar zum Thema XY.
Das ganze kann man recht schnell korrigieren.

Außerdem ist es mir wichtig, mir vorher ganz genau zu überlegen, was wie viele Punkte gibt. (z.B. Inhaltsangabe: Einleitung->Verfasser, Titel, Erscheinungsjahr jeweils 1 Punkt, Inhalt 2 Punkte). Dadurch kann man den Schülern auch direkt sagen, warum sie auf den Einleitungssatz nur 3 von 5 Punkte bekommen. Ich lese Aufsätze tatsächlich jeweils nur noch 1 Mal mit Hilfe eines sehr genauen Bewertungbogens.
Bei der Tierbeschreibung wird in einer Tabelle genau angekreuzt, welches Merkmal genannt wurde. Dadurch können die Inhaltspunkte berechnet werden.
Mit diesem Vorgehen gibt es auch in Deutsch keine Noten mehr nach Gefühl und man ist relativ schnell fertig. Lediglich das Erstellen der Kriterien dauert relativ lange.
Liebe Grüße melle1
melle1
Moderator
 
Beiträge: 2148
Registriert: 22.09.2005, 15:50:44
Wohnort: RLP/RS+/D, WK, SK, WuV


Zurück zu Tipps & Tricks für einen besseren Unterricht

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste