Innerer Monolog und Lösung

Fragen & Antworten zu didaktischen Problemen, methodische Kniffe für den nächsten Unterrichtsbesuch usw.

Innerer Monolog und Lösung

Beitragvon mia1616 » 26.05.2019, 0:33:02

Hallo ihr Lieben,
ich brauche Rat bezüglich eines UBs. Wir haben eine Kurzgeschichte gelesen, in der es um eine Diskussion geht, wo sich 2 Figuren im Recht sehen. Eine Lösung gibt es am Ende nicht..die Geschichte haben die SuS schon gelesen und analysiert. Jetzt wollte ich in der Stunde einen inneren Monolog schreiben lassen, die Produkte in Gruppenarbeit gegenseitig vorlesen lassen und am Ende sollen die SuS gemeinsam eine Lösung finden. In der Ergebnissicherung sollen dann die Lösungen vorgestellt werden...anschließend kurzes Unterrichtsgespräch.
So jetzt habe ich ein paar Fragen:
Erstens reicht es wenn die SuS sich die Texte gegenseitig vorlesen und sich Feedback geben ( zum Beispiel Kriterien i. Monolog eingehalten) oder sollte das noch mal im plenum geschehen?
Zweitens wie könnte ich die Aufgabe zum i. Monolog stellen, sodass die SuS auch Argumente aufschreiben...(warum die Figur sich im Recht sieht usw.)
Und als letztes: welche denkebene ist eigentlich ein innerer monolog? Ich hätte ja bei der Findung einer Lösung die denkebene 3 oder?

Viel Text aber ich hoffe ihr könnt mir helfen...dankeeeee
mia1616
 
Beiträge: 4
Registriert: 26.05.2019, 0:19:22

Re: Innerer Monolog und Lösung

Beitragvon kecks » 26.05.2019, 11:34:42

..was ist da sziel der stunde? sicher nicht "schreiben eines inneren monologs". je nachdem kann man über deine anderen fragen nachdenken. ohne macht das keinen sinn. vielleicht schreibst du auch kurz was zur kurzgeschichte und zur unterrichtsreihe.
kecks
 
Beiträge: 1610
Registriert: 01.04.2009, 6:09:18

Re: Innerer Monolog und Lösung

Beitragvon mia1616 » 26.05.2019, 20:22:05

Ziel ist das beschreiben der Gedanken und Gefühle aus der Sicht einer der Figuren und Findungen einer Lösung, die für beide Figuren gerecht ist... also so ähnlich sollte das Ziel sein. die Geschichte ist so ähnlich wie die Geschichte Spaghetti für zwei...
Die unterrichtsreihe ist zum Thema Kurzgeschichten
mia1616
 
Beiträge: 4
Registriert: 26.05.2019, 0:19:22

Re: Innerer Monolog und Lösung

Beitragvon kecks » 27.05.2019, 20:19:35

das sind lernaktivitäten. was ist die zu erwerbende kompetenz, also warum sollen die sus das von dir genannte tun? z.b. "versetzen sich in literarische figuren hinein und vollziehen innere handlung verstehend nach" - eine runde stunde plant man immer, immer, immer vom ziel her.
kecks
 
Beiträge: 1610
Registriert: 01.04.2009, 6:09:18

Re: Innerer Monolog und Lösung

Beitragvon mia1616 » 28.05.2019, 20:15:38

Ja so so ähnlich meinte ich es eigentlich....Versetzen sich in die Lage der Figuren A/B und beschreiben die Gedanken und Gefühle...vielleicht noch dazu in ‚in Form eines inneren Monologs‘ wäre das dann so richtig? Die Stunde gibt viel her, darum finde ich es grade schwierig das Ziel zu formulieren. Die schreiben in der Stunde ja zum ersten Mal einen inneren Monolog, die Kriterien kennen sie bereits. Und dann sollen sie halt noch eine Lösung für die beiden Figuren finden...wie zum Beispiel: sich gegenseitig tolerieren, respektieren usw.
mia1616
 
Beiträge: 4
Registriert: 26.05.2019, 0:19:22

Re: Innerer Monolog und Lösung

Beitragvon mia1616 » 28.05.2019, 20:26:41

ach und da fällt mir noch eine Frage ein: Kann eine Zwischensicherung auch im Partnergespräch stattfinden? Ich würde die SuS ihre Texte gegenseitig vorlesen lassen und dann sollen sie auf ein bestimmtes Kriterium achten. Dann können sie sich gegenseitig eine Rückmeldung geben.
Oder ist es besser, dass die SuS zumindest ein Ergebnis Im Plenum exemplarisch vorlesen und dann in die nächste Erarbeitungsphase einsteigen?
mia1616
 
Beiträge: 4
Registriert: 26.05.2019, 0:19:22


Zurück zu Tipps & Tricks für einen besseren Unterricht

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste