Vokabeln eintragen und kontrollieren in Fremdsprachen

Fragen & Antworten zu didaktischen Problemen, methodische Kniffe für den nächsten Unterrichtsbesuch usw.

Vokabeln eintragen und kontrollieren in Fremdsprachen

Beitragvon Some Might Say » 17.06.2017, 8:23:33

Hallo,

mich würde interessieren, wie ihr in den Fremdsprachen mit den Vokabeln verfahrt. Wenn die Vokabeln Hausaufgabe waren und in ein Vokabelheft eingetragen werden sollen, wie kontrolliert ihr das dann (wann, wie oft, in welcher Form)? Wie geht ihr vor, wenn Schüler lieber Karteikarten oder das Handy nutzen? Und wie sanktioniert ihr, wenn ein Schüler bei einer Kontrolle nicht auf dem aktuellen Stand der Vokabeln ist?

Gibt es eine Klassenstufe beziehungsweise ein Alter, ab dem ihr das Eintragen der Vokabeln gar nicht mehr kontrolliert und es der Verantwortung der Schüler überlasst?

Vielen Dank für die Antworten.
Some Might Say
 
Beiträge: 249
Registriert: 11.05.2011, 12:45:59

Re: Vokabeln eintragen und kontrollieren in Fremdsprachen

Beitragvon Stark » 17.06.2017, 18:35:33

Ich frage jede (!) Stunde einen einzelnen Schüler die Vokabeln ab. Dazu kommt er an die Tafel und bringt sein Vokabelheft mit. Hier kontrolliere ich die Eintragungen parallel zur Abfrage. Dadurch habe ich prp Vierteljahr alle Vokabelhefte einmal gesehen.
Schüler die mit Phase 6 etc. arbeiten, müssen immer einen Ausdruck der aktuellen Vokabeln dabei haben, damit ich zumindest die kontrollieren kann. Umweltmäig nicht so, aber eine andere Lösung habe ich noch nicht gefunden. Schüler, die mit handgeschrieben Vokabelkarten arbeiten, sollen die Vokabeln der aktuellen Lektion getrennt aufbewahren, bevor sie dann in das Karteikastensystem überführt werden, wenn es neue Vokabeln gibt.
Aber ca. Klasse 9 kontrolliere ich das nicht mehr bzw. arbeiten wir dann sowieso meistens mit "(Key) Words in Context".
Stark
 
Beiträge: 925
Registriert: 30.05.2013, 1:23:20

Re: Vokabeln eintragen und kontrollieren in Fremdsprachen

Beitragvon Parsifal » 17.06.2017, 21:40:54

Die Vokabelhefte kontrolliere ich nur ganz am Anfang der Klasse 5, wenn es also gerade erst angelegt wird. Bis ca. 4 Seiten voll sind gehe ich einfach durch die Reihen und lasse mir die Hefte kurz zeigen, dabei kontrolliere vor allem die saubere Heftführung. Wenn ich meine, dass die Schüler das Prinzip beherrschen, höre ich mit den Kontrollen auf.

Weiterhin überprüfe ich aber natürlich die Vokabeln. Mal mit dem ein- oder anderen Vokabelspiel oder einer Tischabfrage, aber immer mittels Vokabeltests. In diesem Schuljahr habe ich pro Klasse etwa ca. 18-20 Stück geschrieben. Meine Meinung: Solange die SuS mir dort (und in den Arbeiten sowie im Unterricht) beweisen, dass sie die Vokabeln samt Schreibweise erfolgreich lernen, ist es mir egal ob sie das mit einem Vokabelheft oder auf andere Weise tun.
Parsifal
 
Beiträge: 46
Registriert: 17.08.2016, 18:05:03

Re: Vokabeln eintragen und kontrollieren in Fremdsprachen

Beitragvon Some Might Say » 18.06.2017, 9:16:53

Ok, danke soweit. Das waren ja zwei ziemlich gegensätzliche Antworten. Mir ging es bei der Frage übrigens nicht darum, wie das Lernen der Vokabeln überprüft wird, sondern nur, wie ihr das Eintragen überprüft.

@Stark: Die Schüler mit Karteikarten müssen also nur die Karten der aktuellen Lektion dabei haben? Wenn du jede Stunde Vokabeln abfragst, gibt es dann manchmal auch zwei Ausfragen, wenn du zum Beispiel zusätzlich noch Textinhalte oder Grammatik abfragen willst?
Some Might Say
 
Beiträge: 249
Registriert: 11.05.2011, 12:45:59

Re: Vokabeln eintragen und kontrollieren in Fremdsprachen

Beitragvon Bibi88 » 18.06.2017, 10:46:00

Parsifal hat geschrieben:Solange die SuS mir dort (und in den Arbeiten sowie im Unterricht) beweisen, dass sie die Vokabeln samt Schreibweise erfolgreich lernen, ist es mir egal ob sie das mit einem Vokabelheft oder auf andere Weise tun.


Das. Ich mache am Anfang eines Schuljahres mit einer neuen Klasse immer zwei Wochen Stationsarbeit zu Vokabellernen (verschiedene Varianten ausprobieren). Danach ist es mir "egal", ob und wie sie die Vokabeln abschreiben (manche arbeiten mit App, manche mit dem Buch, etc), Hauptsache ist, sie können sie bei der Abfrage. Wenn ein Schüler mehrfach schlechte Ergebnisse erzielt, berate ich hingehend einer Veränderung der Lernmethode.
Our destiny is frequently met in the very paths we take to avoid it.
Bibi88
 
Beiträge: 193
Registriert: 29.10.2014, 12:57:58
Wohnort: SH - Gym - Deu/Engl

Re: Vokabeln eintragen und kontrollieren in Fremdsprachen

Beitragvon Stark » 18.06.2017, 13:04:19

Ich frage bei mündlichen Abfragen nur Vokabeln ab. Für Grammatik schreibe ich Stegreifaufgaben. Textinhalte (bspw. von Texten, die als Hausaufgabe gelesen werden sollten) werden in der Stunde aufgearbeitet und dort wird entsprechendes Wissen/Unwissen über die Note zum Unterrichtsbeitrag gewertet.
Zwei Abfragen gibt es ganz selten mal. Wenn ich bspw. noch ganz dringend von zwei oder drei Schülern eine mündliche Note brauche und die Zeit eng wird. Oder - manchmal - wenn ein Schüler zu spät, also erst nach der Abfrage, kommt und es gerade zufällig passt. Dann sag ich ihm gelegentlich, dass er gleich vorne bleiben kann, für eine Abfrage. Das mache ich aber nicht regelmäßig, damit es nicht zu berechenbar wird. Nach dem Motto: "Ich komme heute extra mal zu spät, damit abgefragt werde, weil ich heute mal die Vokabeln gelernt habe."
Stark
 
Beiträge: 925
Registriert: 30.05.2013, 1:23:20

Re: Vokabeln eintragen und kontrollieren in Fremdsprachen

Beitragvon Some Might Say » 18.06.2017, 16:35:03

@Stark: Wie sieht dann der Pool an Vokabeln aus, den die Schüler für die Abfrage beherrschen müssen? Jeweils die aktuelle Unit oder das komplette bisherige Jahr? Hast du dann auch verschiedene Fragetypen dabei, also auch Definitionen, Antonyme usw?

Und wie fallen die Noten bei dieser Art Ausfrage aus?
Some Might Say
 
Beiträge: 249
Registriert: 11.05.2011, 12:45:59

Nächste

Zurück zu Tipps & Tricks für einen besseren Unterricht

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste