Geschichte der Offenbarung

Wer sich seine Sorgen und Nöte mit dem Referendariat von der Seele reden will, ist hier richtig. Vielleicht gibt es ja jemanden, der einen guten Rat hat.

Geschichte der Offenbarung

Beitragvon ModeratRef » 08.06.2018, 20:13:45

Liebe Forumgemeinschaft,

Einige Freunde, darunter ein Freund, der seit Jahren unterrichtet, werden bald ihre Ergebnisse veröffentlichen.

Lassen Sie mich Ihnen sagen, dass das Praktikumssystem nicht so effizient und effektiv ist wie andere.

Hier ist ein kleiner Geschmack, der sich bewährt hat:
- Beliebig in der Beurteilung von Rechtsanwaltsanwärtern sind einige der Lehrnotizen bereits zu Beginn des Kurses festgelegt und Bewertungen werden von allen fairen und unfairen Mitteln angezogen
- Didaktik als Pseudowissenschaft (tief), Dämonisierung des sogenannten "Frontend-Teachings"
- Die faschistischen Tenzdenzen im Rechtsklerus
- Schlechte Planung der Bildungsministerien
Auszubildende sind billige Ersatzlehrer, die Arbeitsplätze retten
u.v.m.

Du kannst also neugierig sein!
ModeratRef
 
Beiträge: 3
Registriert: 08.06.2018, 20:12:15

Re: Geschichte der Offenbarung

Beitragvon tiger » 08.06.2018, 20:25:47

http://www.referendar.de/forum/viewtopic.php?f=7&t=34162
tiger
 
Beiträge: 310
Registriert: 12.02.2017, 2:21:44

Re: Geschichte der Offenbarung

Beitragvon ModeratRef » 08.06.2018, 22:47:30

Ja, das ist ein zweites Nicken.

Und ja, wenn Sie möchten, können Sie es löschen. Wie dieser letzte Beitrag von meiner Seite.

Ich habe einen Perückenblock für mein Hauptmesser, "konsequent aggressives und provokatives Verhalten".

Wenn das die Meinung der Mäßigung ist, dann verneige ich mich. Aber dann konsequent:
Das war für mich auf dieser Plattform.

Ich wünsche allen die Liebe für diejenigen, denen ich helfen konnte.
Für diejenigen, die es gut können, danke ich Ihnen für verschiedene anregende Diskussionen.
Für diejenigen, die ich nicht mochte, sage ich: komm auf mich! Ich bin, wenn ich bin. Wenn Sie ein Problem haben, haben Sie es.

Ich bin nicht in dieser Welt - nicht einmal für ein Forum. Und nicht auf einem Forum.
Aber ich werde nicht erscheinen, nachdem das Schloss abgelaufen ist.

Auch persönlich gibt es immer noch (weil PM nicht mehr ausgesprochen wird) den "repräsentativen" Nutzer, der mir in der jüngeren Vergangenheit sogar bei der Karriereplanung geholfen hat.
ModeratRef
 
Beiträge: 3
Registriert: 08.06.2018, 20:12:15

Re: Geschichte der Offenbarung

Beitragvon Fränzy » 08.06.2018, 23:34:56

Ich mache hier dicht und sperre den Troll aus.
שָׁלוֹם
Fränzy
Moderator
 
Beiträge: 6720
Registriert: 20.11.2005, 16:17:06
Wohnort: BW, Berufsbildende Schule (VAB, BEJ, BF)


Zurück zu Leid & Frust

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste