Jammern nicht nötig!

Wer sich seine Sorgen und Nöte mit dem Referendariat von der Seele reden will, ist hier richtig. Vielleicht gibt es ja jemanden, der einen guten Rat hat.

Re: Jammern nicht nötig!

Beitragvon tiger » 14.02.2017, 20:40:59

Heiko0092 hat geschrieben:Sicher gibt es dort immer noch Engagierte...aber auch viele schwarze Schafe.

Nach meiner Erfahrung sind die "schwarzen Schafe" Ausnahmen, im einstelligen Prozentbereich. Vielleicht eine Handvoll in einem Kollegium aus 100 Personen. Der weit überwiegende Teil meiner Kollegen ist Lehrer geworden, weil er gerne mit Kindern und Jugendlichen arbeitet, und nicht wegen a) der anscheinend guten Bezahlung oder b) der guten Arbeitsbedingungen.

Heiko0092 hat geschrieben:Mit den 30 Wochenstunden kommt man hin, wenn man jedes Jahr denselben Unterricht hält, dieselben Klassenarbeiten schreibt, sich außerhalb des Unterrichts nicht engagiert, Korrekturen auf "Krankheitstage" legt, Referendaren Unterricht übertragt, die Refis aber nicht betreut usw. usf.

Hier unterstellst du Lehrern pauschal eine lange Liste von Dienstvergehen, z. B. das Vortäuschen von Krankheit. Schande über dich.
tiger
 
Beiträge: 127
Registriert: 12.02.2017, 2:21:44

Vorherige

Zurück zu Leid & Frust

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste